Tag der offenen Tür

„Das war eine riesengroße Explosion“ - Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr bringt Gäste zum Staunen - Mit Video

Mehrere tausend Besucher nutzten am Samstag die Möglichkeit, die Feuerwehr Remscheid und ihre Ausrüstung einmal ganz aus der Nähe kennen zu lernen.

Beim Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid zeigten die Einsatzkräfte, wie sie eine Person aus einem Wagen retten.

Von Dela Kirchner

Remscheid. Mehrere Tausend Besucher nutzen am Samstag die Möglichkeit, die Feuerwehr Remscheid und ihre Ausrüstung einmal ganz aus der Nähe kennen zu lernen, die Berufsfeuerwehr hatte zum Tag der offenen Tür geladen. Die Remscheiderinnen und Remscheider konnten sich vor Ort rund der vielschichtigen Aufgaben der Feuerwehrleute machen – und viele Dinge selbst ausprobieren.

Eine beeindruckend lange Schlange bildete sich vor der Drehleiter, mit der sich die ganz Mutigen einen Überblick von oben verschaffen konnten. Tief beeindruckt zeigten sich gerade die jungen Besucher von den vorgeführten Schaueinsätzen der Wehrleute: Egal ob Bergung aus einem verunfallten Pkw, die Rettung aus einem brennenden Gebäude oder Reanimation an einer Puppe.

Max (6) ist noch Minuten später völlig fassungslos, nachdem er miterleben konnte, was passiert, wenn man versucht, brennendes Fett mit Wasser zu löschen: „Da war eine riesengroße Explosion“, staunt er. „Dann hat ein Feuerwehrmann einfach einen Deckel auf den Topf gelegt und das Feuer war einfach aus.“

Genau darum ging es beim Tag der offenen Tür: Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder Besucher konnte zahlreiche Tipps aus den Bereichen vorbeugender Brandschutz und Katastrophenschutz mit nach Hause nehmen. Und manche Dinge kann man sich viel besser merken, wenn man sie mit eigenen Augen gesehen hat. Oder wer weiß noch so ganz genau, was die einzelnen Sirenensignale bedeuten? Beim Tag der offenen Tür konnte man „probehören“ – wenn auch noch nicht mit der tagesaktuell montierten, neuen Sirene - und den passenden Aufkleber zum Merken direkt mit nach Hause nehmen.

Feuerwehr: Tag der offenen Tür 2022

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Remscheid 2022. © Roland Keusch

„Innerhalb der vergangenen letzten Monate ist viel passiert, das den Katastrophenschutz wieder viel stärker in den Fokus gerückt hat“, verdeutlichte auch Feuerwehr-Chef Guido Eul-Jordan im Gespräch mit dem RGA. „Das Hochwasser im Juli letzten Jahres, Dürre und Waldbrandgefahr auch bei uns, der Krieg in der Ukraine und drohende Energieengpässe – viele eher ungewohnte Themen beschäftigen uns.“ Kurz Zeit später rückten seine Leute zu einem Wald- und Buschbrand im Ortsteil Hohenhagen aus.

Trotz der Aufregung am Nachmittag, die auch die Fahrzeugausstellung auf dem Gelände innerhalb weniger Minuten auflöste, zeigte sich Eul-Jordan äußerst zufrieden mit der Veranstaltung, die durch den Einsatz von rund 200 Helfern möglich wurde: „Ich danke unserem Orga-Team für die tolle Organisation des Festes und bin heute sehr stolz, den Remscheider Bürgerinnen und Bürgern heute ihre Feuerwehr im vollen Umfang präsentieren zu können.“ Dies beinhalte ausdrücklich nicht nur die Berufsfeuerwehr, sondern auch die vielen Ehrenamtlichen der Freiwilligen Wehren in Remscheid. „Schön, dass so viele Gäste unsere Einladung angenommen haben.“

Die Wehr sei breit aufgestellt und arbeite an den Lösungen für kommende Herausforderungen, sagt Guido Eul-Jordan. „Und obwohl eine Tätigkeit bei der Berufsfeuerwehr immer noch beliebt ist, müssen wir darum kämpfen, geeignete Kandidaten für die Ausbildung zu finden.“ Auch dabei, räumt der Feuerwehrchef gerne ein, soll so ein Tag der offenen Tür helfen.

Auszeichnung

Bei Veranstaltung wurde auch die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ an die benachbarte Firma Solida-Werk Werkzeugtechnik verliehen. Der Feuerwehrverband ehrt damit regelmäßig Unterstützer der Wehren vor Ort. Die Remscheider Feuerwehr hatte Soldia vorgeschlagen.

Unsere Meldung vom 3. September

Remscheid. Mehrere tausend Besucher nutzten am Samstag die Möglichkeit, die Feuerwehr Remscheid und ihre Ausrüstung einmal ganz aus der Nähe kennen zu lernen.

Eine beeindruckend lange Schlange bildete sich vor der Drehleiter. Wer ganz mutig war, durfte mitfahren und sich so einen Überblick über das gesamte Gelände von oben verschaffen.

Tief beeindruckt zeigten sich gerade die ganz jungen Besucher von den vorgeführten Schaueinsätzen der Wehrleute: Egal ob Bergung aus einem verunfallten PKW, die Rettung aus einem brennenden Gebäude oder Reanimation an einer Puppe. Max (6) ist noch Minuten später völlig fassungslos, nachdem er miterleben konnte, was passiert, wenn man versucht, brennendes Fett mit Wasser zu löschen: „Da war eine riesengroße Explosion“, staunt er. „Dann hat ein Feuerwehrmann einfach einen Deckel auf den Topf gelegt und das Feuer war einfach aus.“

Genau darum ging es beim Tag der offenen Tür: Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder Besucher konnte zahlreiche Tipps aus den Bereichen vorbeugender Brandschutz und Katastrophenschutz mit nach Hause nehmen. Und manche Dinge kann man sich viel besser merken, wenn man sie mit eigenen Augen gesehen hat.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Während des Tages der offenen Tür mussten die Einsatzkräfte zu einem großen Flächenbrand am Hohenhagen ausrücken

Rubriklistenbild: © Roland Keusch

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Buderus Lokalrunde wieder im alten Format
Buderus Lokalrunde wieder im alten Format
Buderus Lokalrunde wieder im alten Format

Kommentare