Ausblick

Das erwartet die Besucher beim 5. Weihnachtscircus

Sie sind laut Stefan Ballack einzigartig auf der Welt: die „Frères Chaix“ mit ihren Flugzeugen.
+
Sie sind laut Stefan Ballack einzigartig auf der Welt: die „Frères Chaix“ mit ihren Flugzeugen.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Neue Top-Artisten aus aller Welt, mehr Vorstellungen, Silvesterparty und Weihnachtsfeiern: Der 5. Weihnachtscircus lässt es krachen.

Remscheid. Ja, is’ denn heut scho Weihnachten? Ja, und zwar jeden Tag. Zumindest für Stefan Ballack. Denn der Veranstalter des Remscheider Weihnachtscircus’ ist im Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit dem Event beschäftigt, das sich in Remscheid mittlerweile zur neuen Tradition entwickelt hat. „Manche Gäste buchen immer die gleiche Loge oder immer die gleiche Reihe. Und für uns ist es ein Nach-Hause-Kommen“, freut er sich.

Und weil er immer für ein neues Programm mit Qualität sorgen will, muss Stefan Ballack früh in die Künstlerakquise einsteigen. Manche Artisten sind bereits Jahre im Voraus ausgebucht und in den Manegen der Welt unterwegs. „Ich bin jetzt schon dran für die Nummern für 2023 und sogar für 2024/2025, weil man die Künstler sonst nicht bekommt“, erklärt der leidenschaftliche Zirkusfan.

Das Duo Costache hält zwei „Guinness“-Buch-Rekorde.

Um die Top-Acts nach Remscheid zu holen, ist dem Viersener kein Weg zu weit und keine Mühe zu groß. Jedes Jahr ist er dazu auf dem großen Zirkusfestival in Girona, bei dem sich die Szene versammelt. Eines der einzigartigen Duos auf der Welt, die Frères Chaix, hat er bei einem Cabaret in Frankreich kennengelernt. Sie werden im Dezember nach Remscheid kommen. „Ich bin so oft in meiner Freizeit in Zirkussen und Shows unterwegs“, erzählt er lachend.

Dieses Jahr, beim fünften Remscheider-Weihnachtscircus-Geburtstag, lässt es der Veranstalter so richtig krachen. Die 5 wird mit dem größten Programm gefeiert, das es je gab. Sorge machen ihm nur die Strom- und Ölpreise. Beide Energiequellen benötigt der Circus für die Heizung. Wie hoch die Kosten ausfallen werden, kann jetzt freilich noch niemand abschätzen.

Wir geben einen ersten Überblick, was die Remscheiderinnen und Remscheider in fünf Monaten auf dem Schützenplatz erwartet.

Veranstalter: „Der 5. Weihnachtscircus wird noch besser“

Das Programm: Unter dem Motto „Celebrations - Die Geburtstagsshow“ treten 19 Künstler auf, „von denen man sich fragt: Wie machen die das?“, sagt Ballack. Nur ein Duo war bereits schon mal in Remscheid - nämlich die Clowns -, alle anderen sind zum ersten Mal dabei.

Immer etwas Neues und eine gute Mischung für Jung und Alt zu bieten, ist Ballack wichtig. Gaëtan und Godefroy Chaix werden dabei einer der Top-Acts sein. So viel verrät der Zirkuschef schon einmal. „Die beiden Brüder bringen ein wahres Luftballett ferngesteuerter Flugzeuge nach Remscheid.“

Freuen könne man sich auf visuelle Effekte, von denen einer überraschender sei als der andere. „Die poetische Note der Darbietung versetzt Sie garantiert in Ihre Kindheit zurück“, sagt Ballack. Ebenfalls dabei: das Duo Costache. Es bringt eine Weltsensation nach Remscheid: Leonardo hängt kopfüber am Trapez, verbunden nur durch ein Mundstück schwebt seine Frau Vita durch die Manege. Übrigens: Sie halten zwei „Guinness“-Buch-Rekorde. Dazu gibt es viele neue Effekte.

Bühne: Dieses Mal gibt es keine Bühne in der Manege, sondern einen flachen Boden, der mit Teppich ausgelegt wird. Warum? „Weil die Acts sonst teilweise nicht reingepasst hätten.“ Und die arbeiten gern mit schwindelerregender Höhe.

Vorstellungen: Es gibt noch mehr Vorstellungen dieses Jahr. Denn dieses Jahr wird auch an Neujahr gespielt, es gibt erstmals keinen spielfreien Tag. Es wird insgesamt 19 Spieltage mit 38 Vorstellungen geben. Premiere: Mittwoch, 21. Dezember, 15 und 19 Uhr. Zu Gast ist der Weihnachtscircus auf dem Schützenplatz bis zum 8. Januar 2023.

Silvester: Zum 5. Geburtstag steigt auch wieder die beliebte Silvesterparty. Nach der Vorstellung legt ein DJ auf, um 23 Uhr wird ein Feuerwerk gezündet. Das lockt immer viele Remscheider von außen an, erzählt Ballack.

Weihnachtsfeiern: Weil die Nachfrage groß war, gibt es dieses Mal für Firmen und Vereine ab 30 Personen die Möglichkeit einer Weihnachtsfeier. Sie erhalten nicht nur einen Sonderpreis für den Eintritt, sondern vor der Show auch Aperitifs und Canapés. Wer ganz groß feiern möchte, kann das sogar in einem separaten Zelt mit Stehbüffet tun.

Karten

Der Vorverkauf für den 5. Remscheider Weihnachtscircus, präsentiert vom RGA, startet dieses Jahr etwas später als sonst: am 15. September um 10 Uhr. Kartenvorverkauf: Im Online-Shop, bei allen Vorverkaufsstellen von Remscheid Live sowie eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Circuskasse vor Ort auf dem Schützenplatz.
Mehr Infos und Karten: weihnachtscircus-remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Flüchtlingsheim bleibt in der Warteschleife
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Nachzahlung? Hilfsanspruch bei hohen Heizkosten
Nachzahlung? Hilfsanspruch bei hohen Heizkosten
Nachzahlung? Hilfsanspruch bei hohen Heizkosten
Arbeitskreis plant Remscheider CSD
Arbeitskreis plant Remscheider CSD
Arbeitskreis plant Remscheider CSD

Kommentare