400.000 Euro Schaden

Brand an der Honsberger Straße: Polizei geht von Defekt aus

Einsatz der Feuerwehr an der Honsberger Straße.
+
Einsatz der Feuerwehr an der Honsberger Straße.

Bei dem Feuer in einem Einfamilienhaus an der Honsberger Straße am Samstagabend kann die Polizei die Brandursache nicht eindeutig benennen.

Remscheid. Der Brandsachverständige, der sich das ausgebrannte Haus angesehen habe, könne jedoch einen technischen Defekt nicht ausschließen, erklärt Polizeisprecher Jan Battenberg auf RGA-Nachfrage. Demnach sei das Feuer vermutlich in einer der Garagen ausgebrochen. Wie und wo genau, könne aufgrund des Zerstörungsgrades nicht geklärt werden. Von der Garage aus griffen die Flammen dann auf das Wohnhaus über. Das Einfamilienhaus, Garagen sowie drei Fahrzeuge brannten komplett aus. Der Sachschaden beläuft sich auf 400.000 Euro. Das Haus ist unbewohnbar.

Bei dem Brand am Samstagabend wurde eine Person verletzt. Sie kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Zwei weitere Personen konnten vor Ort versorgt werden. 66 Feuerwehrleute waren gegen 20.40 Uhr mit 16 Wagen zur Honsberger Straße ausgerückt. Drei Hunde konnten die Bewohner noch selbst in Sicherheit bringen, die Feuerwehr barg zudem eine Schlange unverletzt aus der Brandruine. -mw-

Unser Artikel vom 16.10.2021, 21.45 Uhr

Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Honsberger Straße alarmiert.

Remscheid. Als die Kräfte der Feuerwehr gegen 21 Uhr am Einsatzort eintrafen, stand ein Einfamilienhaus an der Honsberger Straße in Vollbrand. Auch ein nahegelegener Garagenkomplex stand in Flammen. Zwei Autos brannten aus. Angrenzende Wohnhäuser wurden zur Sicherheit von der Polizei geräumt. Der Bereich wurde während des Einsatzes voll gesperrt.

Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße

Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann
Wohnhaus brannte.
Wohnhaus brannte. © Tim Oelbermann

Drei Personen konnten sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem brennenden Gebäude retten. Durch das Feuer wurde eine Person verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen wurden von den Rettungsdiensten vor Ort versorgt. Anwohner konnten drei Hunde aus dem Gebäude retten. Eine Schlange wurde anfänglich vermisst, konnte aber später auch unverletzt aus der Ruine gerettet werden. -to/kaz-

Ein ohrenbetäubender Knall beendete in der Nacht zum Freitag die nächtliche Ruhe in Lüttringhausen: Unbekannte hatten eine Explosion an dem Geldautomaten der Sparkasse herbeigeführt, der sich neben dem Drogerie-Markt auf dem Schützenplatz befand.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung

Kommentare