Silvester 2022

Böllern ist erlaubt - nur nicht überall

Anders als im Vorjahr sind keine Einschränkungen beim Kauf oder Abbrennen von Feuerwerk zu erwarten.
+
Anders als im Vorjahr sind keine Einschränkungen beim Kauf oder Abbrennen von Feuerwerk zu erwarten.

Die Remscheiderinnen und Remscheider dürfen sich auf ein normales Silvester einstellen.

Remscheid. Anders als im Vorjahr sind keine Einschränkungen beim Kauf oder Abbrennen von Feuerwerk zu erwarten.

Der Verkauf von Feuerwerkskörpern beginnt in diesem Jahr am 29. Dezember und endet am 31. Dezember. Im vergangenen Jahr fielen die Verkaufstage vor dem Jahreswechsel aus. Wegen der Corona-Pandemie gab es ein Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern. Ganz still blieb es in der Silvesternacht in Remscheid dennoch nicht.

Verbotszonen wie in anderen Städten wird es auch in diesem Jahr nicht geben. Wie immer gelten jedoch Abstandsregeln, etwa zu Krankenhäusern oder Altenheimen. In der Lenneper Altstadt und im Stadtkern von Lüttringhausen ist das Abbrennen ebenfalls grundsätzlich verboten. -ric-

Passend zum Thema: Das Böllern an Silvester kehrt zurück - Überall?

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A1 bei Remscheid nach Unfall wieder frei
A1 bei Remscheid nach Unfall wieder frei
A1 bei Remscheid nach Unfall wieder frei
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Südbezirk: So geht es mit den wichtigsten Themen weiter
Südbezirk: So geht es mit den wichtigsten Themen weiter
Südbezirk: So geht es mit den wichtigsten Themen weiter
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein

Kommentare