Sanierung

Böker-Villa soll bald fertig sein

So soll die Villa laut Investor mal aussehen.
+
So soll die Villa laut Investor mal aussehen.

Die Böker-Villa in Alt-Remscheid wird derzeit noch saniert.

Remscheid. Die seit Jahren andauernde Sanierung der Böker-Villa könnte Anfang kommenden Jahres abgeschlossen werden, dann will der Eigentümer auch die Akquise der Mieter für die Büroräume starten. Das geht aus einer Mitteilung der Verwaltung für die Bezirksvertretung Alt-Remscheid hervor. Demnach werden in dem Gebäude derzeit die Heizkörper montiert, zudem erfolgen die Elektroinstallationen und der Trockenbau, eine neue Heizungsanlage soll noch vor dem Jahresende eingebaut werden.

„Die Errichtung des geplanten Pavillons wird im nächsten Jahr durchgeführt“, schreibt die Verwaltung. Darin sei eine Gastronomie vorgesehen. Die fast 250 Jahre alte Villa, in der früher die Musik- und Kunstschule untergebracht war, wurde 2019 an die Wuppertaler Immobilienfirma Küpper verkauft, hier sollen unter anderem Büros für Existenzgründer, Freiberufler, Künstler und andere Unternehmen entstehen. Die Sanierung zog sich allerdings hin, nach Angaben des Investors hatte die Pandemie die Zeitpläne durchkreuzt. -wey-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Lüttringhausen rückt eng zusammen
Weihnachtsmarkt: Lüttringhausen rückt eng zusammen
Weihnachtsmarkt: Lüttringhausen rückt eng zusammen
Unternehmen werben im Allee-Center um Nachwuchs
Unternehmen werben im Allee-Center um Nachwuchs
Unternehmen werben im Allee-Center um Nachwuchs
Die Gans ist wieder da - Ermittler haben heiße Spur
Die Gans ist wieder da - Ermittler haben heiße Spur
Die Gans ist wieder da - Ermittler haben heiße Spur
EWR schicken 17.000 neue Bescheide
EWR schicken 17.000 neue Bescheide
EWR schicken 17.000 neue Bescheide

Kommentare