Remscheid bleibt eine Industriestadt

Statistik

-wey- Remscheid bleibt eine Industriestadt. Aktuelle Daten des Statistischen Landesamts zeigen: Im vergangenen Jahr gab es in Remscheid 131 Industrie-Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten, die zusammen 14 157 Mitarbeiter hatten. Damit ging die Zahl der Beschäftigten zwar um 3,1 Prozent zurück, die der Firmen blieb aber identisch. Vor allem zeigt der Vergleich mit anderen Städten, welche Bedeutung die Industrie in Remscheid hat. So kommt die fast eineinhalb mal so große Nachbarstadt Solingen zwar auf mehr Betriebe (140) hat aber wesentlich weniger Industrie-Arbeitsplätze (12 100) zu bieten. Wuppertal, das rund dreimal so viele Einwohner wie Remscheid hat, kommt auf knapp über 24 000 Jobs in der Industrie. Auch der Umsatz war 2020 trotz leichter Rückgänge bemerkenswert: Die 131 erfassten Remscheider Firmen erwirtschafteten zusammen fast 3,6 Milliarden Euro, kaum weniger als Wuppertal (4,05 Milliarden) und wesentlich mehr als Solingen (2,01).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare