Wahrzeichen

„Blauer Mond“ leuchtet von 17 bis 22 Uhr

Energiearm, dank LED: der „Blaue Mond“.
+
Energiearm, dank LED: der „Blaue Mond“.

Der Bürgerverein hatte über 30 000 Euro allein für die Wiederaufstellung und Beleuchtung gesammelt, die Bezirksvertretung finanzierte die Stromleitung.

Remscheid. Es ist ein nachhaltiges Weihnachtsgeschenk, das die Stadt den Menschen im Südbezirk am 21. Dezember gemacht hat: Seit voriger Woche Mittwoch leuchtet der „Blaue Mond“ hoch über Bliedinghausen jeden Abend ordnungsgemäß von 17 bis 22 Uhr. Das berichtet Bernd Schützeberg von der Interessengemeinschaft.

Wer das blaue „MW“ in Anlehnung an Mannesmann noch nicht auf dem Aldi-Parkplatz an der Burger Straße hat leuchten sehen, kann dies also nachholen. Der Kopf ist an beiden Seiten mit blauen LED-Leuchtstreifen versehen - sie sind sparsam und wartungsarm. „Das gut 60 Meter hohe Signet verbraucht täglich nicht mehr Strom als eine rund zehnminütige warme Dusche“, heißt es von der Stadt.

Der Bürgerverein hatte über 30 000 Euro allein für die Wiederaufstellung und Beleuchtung gesammelt, die Bezirksvertretung finanzierte die Stromleitung. Jetzt fehlt nur noch der Zähler. Dieser hat laut Schützeberg eine Lieferzeit von rund sechs Monaten. mw

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo

Kommentare