Sofortprogramm vom Land NRW

Beseitigung des Leerstandes auf der Alleestraße: erster Mieter gefunden

Joachim Bollongino (Mieter, v. l.), Tobias Mader, Lukas Giacinto und Joachim Karp (Stadt) sowie Moritz Borge (Vermieter). Foto: Stadt Remscheid
+
Joachim Bollongino (Mieter, v. l.), Tobias Mader, Lukas Giacinto und Joachim Karp (Stadt) sowie Moritz Borge (Vermieter).

Joachim Bollongino ist der neue Mieter für ein Geschäft in der Alleestraße 32. Das ist ein erster Erfolg in der Beseitigung des Leerstandes auf der Alleestraße.

Remscheid. Im vom Land geförderten Sofortprogramm zur Beseitigung des Leerstands auf der Alleestraße kann die Stadt einen ersten Erfolg vermelden: Moritz Borge (Vermieter), Joachim Bollongino (Mieter) und Vertreter der Stadt haben nun einen Vertrag für ein Geschäft in der Alleestraße 32 unterschrieben. Über den sogenannten „Verfügungsfonds Anmietung“ übernehmen Stadt und Land zu gleichen Teilen 70 Prozent der Kaltmiete.

Untermieter wie Bollongino zahlen dann für Ladenlokale 20 Prozent der bisherigen Miete. Bollongino, der auch Inhaber von 5th Avenue ist, will im Haus 32 seinen in der Pandemie gegründeten Internetshop weiter aufbauen. lho

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unbekannte sprengen Geldautomat in Lennep
Unbekannte sprengen Geldautomat in Lennep
Unbekannte sprengen Geldautomat in Lennep
Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen

Kommentare