Feuerwehrfest

Feuerwehrfest Bergisch Born: Das ganze Dorf kommt zusammen

Rund um Bergisch Born weisen zahlreiche Aufsteller auf das Fest am kommenden Wochenende hin.
+
Rund um Bergisch Born weisen zahlreiche Aufsteller auf das Fest am kommenden Wochenende hin.

Am Wochenende findet das Feuerwehrfest Bergisch Born statt.

Von Sven Schlickowey

Remscheid. Es ist das erste seit drei Jahren und vermutlich auch das letzte an dieser Stelle: Am kommenden Wochenende feiert die Feuerwehr Bergisch Born wieder ihr traditionelles Sommerfest. Die Vorfreude sei nach der Corona-Zwangspause riesig, berichtet Einheitsführer Matthias Hausmann.

Zumal die zweitägige Sause auch eine Art Abschied für das in die Jahre gekommene Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr sein könnte. Ein paar Meter weiter entsteht derzeit das neue Gebäude, das nach der Fusion der beiden Wehren aus Lüdorf und Bergisch Born bezogen werden soll.

„Uns ist wichtig, dass es endlich wieder ein Fest gibt, das das ganze Dorf zusammenbringt“, sagt Matthias Hausmann. Seit dem Ende der Krammetsvogel- Festtage 2012 gebe es nur noch wenige solcher Anlässe. „Unser Sommerfest ist das letzte große Fest hier.“

Dafür wird bereits seit Dienstag aufgebaut, neben verschiedenen Getränke- und Verkaufsständen entsteht dabei auch ein Parkplatz auf der Wiese hinter dem Gerätehaus. So sei man auch auf großen Besucherandrang vorbereitet, so Hausmann: „Ich bin echt mal gespannt, wie viele Menschen kommen. Das ist nach Corona schwierig zu sagen.“

Los geht es bereits mit dem Dämmerschoppen am Freitagabend, 29. Juli, ab 19 Uhr sorgen DJ Linus für Musik und die Kameraden der Feuerwehr für kühle Getränke. Der Samstag startet dann um 15 Uhr mit einer Bergischen Kaffeetafel, nachmittags gibt es verschiedene Angebote rund um das Gerätehaus und abends Feuerwerk und wiederum Musik mit DJ Linus. „Für die Kinder bieten wir Fahrten mit dem Feuerwehrauto und Feuerlöschtraining“, sagt Matthias Hausmann.

Im Einsatz sei dabei die komplette Bergisch Borner Feuerwehr, berichtet der Einheitsführer, die 25 Aktiven sowieso, aber auch die sieben Mitglieder der Ehrenabteilung und die Jugendfeuerwehr. Die besteht bereits aus den beiden Einheiten in Lüdorf und Bergisch Born, die in naher Zukunft fusionieren werden.

Was danach aus den beiden großen Festen wird - schließlich ist auch das Lüdorfer Feuerwehrfest, dieses Jahr vom 19. bis zum 21. August geplant, fast schon legendär - stehe noch nicht fest, sagt Matthias Hausmann: „Da sind wir noch in der Findungsphase.“ Sicher sei aber, dass die Feuerwehrleute auch in Zukunft feiern würden.

Lesen Sie auch: Löwen Festival: Beatify bringen Stevie, Jonny und die guten alten Eagles mit

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Laien als Ofenbauer: Brandexperten befürchten Todesopfer
Laien als Ofenbauer: Brandexperten befürchten Todesopfer
Laien als Ofenbauer: Brandexperten befürchten Todesopfer
Kinderarzt: Nicht beim ersten Niesen zu Hause bleiben
Kinderarzt: Nicht beim ersten Niesen zu Hause bleiben
Kinderarzt: Nicht beim ersten Niesen zu Hause bleiben

Kommentare