Liberale Ziele

Baudezernent Peter Heinze ist nicht länger parteilos

LOK
+
Peter Heinze ist nun Mitglied bei der FDP.

FDP meldet Eintritt des technischen Beigeordneten.

Von Sven Schlickowey

Remscheid. Peter Heinze, bisher parteiloser Baudezernent und technischer Beigeordneter der Stadt Remscheid, ist Mitglied der FDP geworden. Das geht aus einer Mitteilung der Partei hervor. Heinze habe bereits in den vergangenen Jahren „den Ideen und dem Programm der Freien Demokraten nahegestanden“, heißt es, nun habe er sich für den Eintritt in die FDP entschieden.

Im aktuellen Verwaltungsvorstand aus Oberbürgermeister, Stadtdirektor und den drei Dezernenten war Peter Heinze bisher das einzige parteilose Mitglied. Während OB Burkhard Mast-Weisz und Stadtdirektor Sven Wiertz (beide SPD), Ordnungsdezernentin Barbara Reul-Nocke (CDU) und Sozialdezernent Thomas Neuhaus (Grüne) jeweils den Kontakt zur eigenen Partei hielten, kam Heinze die Rolle zu, die FDP, als einzige Partei der Gestaltungsmehrheit nicht im Vorstand vertreten, zu informieren.

In diesem Austausch habe er eine „gewisse Nähe“ zur FDP und den liberalen Zielen festgestellt, berichtet Heinze im Gespräch mit dem RGA. Der Eintritt in die Partei habe sich dann ohne bestimmten Anlass ergeben, sei aber Ausdruck des Wunsches, sich stärker an Remscheid zu binden. An seine für 2025 anstehende Wiederwahl habe er dabei nicht gedacht, so Heinze: „Das ist ja noch ewig hin.“

Peter Heinze kam 2017 als Baudezernent nach Remscheid. Der studierte Raumplaner stammt aus Hilden, wo er zuvor die Wirtschaftsförderung geleitet hatte.

Heinze arbeitet bei der Nutzung der geplanten DOC-Fläche in Lennep mit

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
180 Jahre alte Blutbuche in Lennep soll fallen
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Zimmerbrand: Drei Personen bei Löschversuch verletzt
Polizisten bitten: Lassen Sie Ihr Kind zur Schule laufen!
Polizisten bitten: Lassen Sie Ihr Kind zur Schule laufen!
Polizisten bitten: Lassen Sie Ihr Kind zur Schule laufen!
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“
Abgebrannte Härterei Lohe: „Wir bauen die erste Öko-Härterei“

Kommentare