Aktion

Azubis verschönern Kita-Außengelände

Stadtsparkassen-Azubis helfen bei der Gestaltung des Außengeländes der Kita Zaubergarten.
+
Stadtsparkassen-Azubis helfen bei der Gestaltung des Außengeländes der Kita Zaubergarten.

Die Kita Zaubergarten profitiert in diesem Jahr von der Aktion der Stadtsparkasse.

Von Peter Klohs

Remscheid. Am Montagmorgen herrscht im Außenbereich der Kita Zaubergarten an der Hackenberger Straße die Farbe Rot vor: 21 Auszubildende der Remscheider Stadtsparkasse in den T-Shirts ihres Unternehmens sind tatkräftig dabei, Pflanzen in die immer noch zu trockene Erde einzubringen. Andere verschönern den rostfarbenen Container am Rand des Grundstücks mit farbenfrohen Motiven.

„Diese Aktion ist bei den Azubis sehr beliebt“, sagt Ausbildungsleiterin Jutta Müller-Fricke. „Sie können mal etwas völlig anderes machen, dabei noch eine gute Tat erledigen und lernen sich richtig gut kennen. Unsere Azubis lassen sich voller Enthusiasmus darauf ein, bekommen einen Blick über den Tellerrand geboten und entwickeln gleichzeitig soziale Kompetenz.“

Schon seit einigen Jahren sind die Azubis der Stadtsparkasse gemeinnützig tätig. „Unsere jährliche Aktion ließ sich während der Lockdown-Phase von Corona nur in kleiner Besetzung durchzuführen“, weiß Müller-Fricke. „Aber heute sind bis auf zwei krankheitsbedingte Ausfälle alle dabei.

Im Vorderbereich des Grundstücks stehen Hainbuchen bereit, 50 kleine Bäume, die einmal eine Hecke bilden sollen. Außerdem werden gelb blühende Potentillen („Goldfinger“) eingepflanzt. Damit den Azubis beim Einpflanzen keine Fehler unterlaufen, stehen Mitarbeiter des Garten- und Landschaftsbauers Alfred Berghöfer parat, um mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Mit Hacke oder Spaten werden Pflanzlöcher gebuddelt, die Pflanzen vorsichtig eingelassen und danach die Erde festgedrückt. Da die Erde noch immer viel zu trocken ist, müssen die neuen Anpflanzungen alle zwei Tage ausreichend gewässert werden.

„Tolle Aktion“, sagt Connor Broermann, Auszubildender im ersten Lehrjahr. „Und man setzt sich auch ein bisschen für die Natur ein.“ Seine junge Kollegin Katti Nguyen hat bisher nicht viel mit Garten und Pflanzen anfangen können. „Wir haben zu Hause einen Garten, aber ich tue da nicht viel. Meine Eltern sind heute total stolz auf mich.“ Und Farid Hamed Bouchih, der bereits im dritten Lehrjahr ist, ergänzt: „Die Aktion ist cool. Wir tun etwas für Kinder, und das alleine ist schon toll.“

Während eine Hälfte der Azubis pflanzt, beschäftigen sich die andere mit dem Container. Große Pinsel liegen bereit, um den fünf Meter langen, eineinhalb Meter breiten und zwei Meter hohen Behälter farbig zu verschönern. Vorzeichnungen sind angefertigt worden, die gerade per Bleistift auf den Container übertragen werden. „Welchen Entwurf nehmt ihr?“, fragt Jutta Müller-Fricke. Die Antwort kommt spontan: „Alle.“

Außergewöhnliche Arbeitstag endet mit Grillaktion

Fast ist das Wetter schon zu schön für eine solche Aktion: Der Schweiß rinnt in Strömen, der Getränkehaushalt wird schnell aufgefüllt – und weiter geht’s. Die Azubis sind alle mit Feuereifer dabei in diesem für sie fremden Metier.

„Die Stadtsparkasse hat als Investorin zwei Kitas in Remscheid gebaut“, erzählt die Ausbildungsleiterin, „diese hier und eine an der Oststraße. Im Gespräch mit der Leitung der Kita Zaubergarten wurde uns gesagt, dass man gerne eine attraktivere Außenbepflanzung hätte. Und das haben wir dann zum Anlass für diese Aktion genommen. Es ist die siebte oder achte soziale Aktion unserer Azubis.“

Während beim Pflanzen eine kurze Pause eingelegt wird, schaut man geschlossen auf die Entwürfe, die auf dem Container bereits zu ahnen sind. „Leute, cool“, kommt ein begeisterter Ruf aus der Runde. Die Maler selbst sind kritischer. „Mach‘ mal den Bogen der Sonne etwas kleiner“, lautet ein Ratschlag.

Mit einer gemeinsamen Grillaktion wird der außergewöhnliche Arbeitstag der Stadtsparkassen-Azubis am Nachmittag ausklingen.

Hintergrund

Die Begeisterung der Azubis der Stadtsparkasse für diese Aktion spiegelt sich auch darin wider, das immer wieder Selfies gemacht werden oder man sich gegenseitig fotografiert. Der Tenor aller Azubis ist klar: „Cool, dass wir mal etwas alle zusammen machen können.“ Im weiteren Verlauf des Tages sollen auch Kita-Kinder mithelfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
Welche Hochhäuser sind hier zu sehen?
Welche Hochhäuser sind hier zu sehen?
Welche Hochhäuser sind hier zu sehen?
Kunsthandwerker-Basar findet wieder statt
Kunsthandwerker-Basar findet wieder statt
Kunsthandwerker-Basar findet wieder statt

Kommentare