Agentur für Arbeit

Arbeitslosigkeit geht im September weiter zurück

Immer zum Monatsende gibt es neue Zahlen der Arbeitsagenturen - auch aus Bergisch Gladbach.Archivfoto: Carsten Rehder/dpa
+
Immer zum Monatsende gibt es neue Zahlen der Arbeitsagenturen - auch aus Remscheid.

Der Remscheider Arbeitsmarkt hat sich im September positiv entwickelt.

Remscheid. Nach Angaben der zuständigen Arbeitsagentur sank die Zahl der Betroffenen um 46 auf 4267. Laut Statistik konnten 860 Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 806 wandten sich ans Arbeitsamt, weil sie eine Stelle suchen. Einen Negativ-Trend gibt es bei den Langzeitarbeitslosen: Im Vergleich zum September 2020 nahm ihre Zahl um 76 auf 1841 Menschen zu.

Die Arbeitslosenquote betrug im September 7,2 Prozent und liegt damit unter dem Niveau der Nachbarstädte Solingen (7,5 Prozent) und Wuppertal (9,1 Prozent). Fazit der Arbeitsagentur: Auch wenn die Arbeitslosigkeit insgesamt im bergischen Städtedreieck noch nicht auf den Stand vor der Corona-Pandemie zurückgekehrt ist, so setze sich die strukturelle Erholung fort. zak

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft

Kommentare