Zehn Fragen

Anna Lisa Tuczek: „Ich liebe das Robuste der Remscheider“

Anna Lisa Tuczek alias Azur ist Poetry-Slamerin.
+
Anna Lisa Tuczek alias Azur ist Poetry-Slamerin.

Anna Lisa Tuczek antwortet heute.

Die Remscheiderin Anna Lisa Tuczek (24), die unter dem Künstlernamen Azur als Poetry-Slamerin auftritt, veranstaltet mit der Kraftstation, mit dem Teo Otto Theater und nun am 16. Februar in der Zentralbibliothek Poetry-Slams. Zudem setzt sie sich für Vielfalt ein. Sie ist Schirmherrin des neuen Singangebots „Entfaltet“ für Demenzkranke.

Wie würden Sie die Stadt Remscheid in einem Satz beschreiben?

Anna Lisa Tuczek: Remscheid ist ein rustikales, regenreiches und kulturell richtig buntes Städtchen.

Was muss ein Nicht-Remscheider unbedingt tun, wenn er in Remscheid ist?

Tuczek: Ins Teo Otto Theater gehen und sich den Poetry-Slam anschauen. Ansonsten: Die Eisdiele in Lennep ausprobieren und mit der Rutsche durchs H2O rutschen.

Was ist Ihre Leidenschaft?

Tuczek: Literatur, kreatives Schreiben, mit den Ohren wackeln.

Wer war der Held Ihrer Kindheit?

Tuczek: Mein Opa. Der konnte auch mit den Ohren wackeln. Über ihn habe ich auch mein Gedicht „Apfelkompott“ geschrieben, das letztes Jahr mit dem Preis der jungen Poeten ausgezeichnet wurde.

Welches Buch lesen Sie oder welche Serie schauen Sie?

Tuczek: „Als Kafka lachte“ von Artem Zolotarov. Serie: Die Tagesschau. Da gibt’s jeden Tag eine neue Folge!

Was geht Ihnen in Remscheid auf die Nerven?

Tuczek: Da gibt es nicht viel. Aber so einen Hauptbahnhof mit mehr als einer Zuglinie (und vielleicht einer Direktverbindung nach Köln?) fände ich schon sehr attraktiv.

Wo kann man gut ausgehen?

Tuczek: Ganz klar: Bar Beya. Aber vorher reservieren, sonst steht man möglicherweise vergebens vor der großen Glastür.

Was würden Sie tun, wenn Sie Oberbürgermeisterin von Remscheid wären?

Tuczek: Als Oberbürgermeisterin von Remscheid würde ich einen Antrag auf Regenverringerung schreiben. Die bergische Kleinstadt könnte bei besserem Wetter noch attraktiver für Gäste werden.

Was ist im Bergischen wirklich einmalig?

Tuczek: Die Menschen. Ich liebe dieses Robuste, Herzliche und Schlagfertige an ihnen. Bei uns weiß man, dass Humor ehrlich gemeint ist, wenn gelacht wird.

Welche Schlagzeile würden Sie gern im RGA lesen?

Tuczek: „Nie da gewesenes Hoch: Kein einziger Regentag im Jahr 2023.“

-mw-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unwetterwarnung: Es kommt viel Regen
Unwetterwarnung: Es kommt viel Regen
Unwetterwarnung: Es kommt viel Regen
Investor Dommermuth: Das ist der Zeitplan für sein Outlet in Lennep
Investor Dommermuth: Das ist der Zeitplan für sein Outlet in Lennep
Investor Dommermuth: Das ist der Zeitplan für sein Outlet in Lennep
Saisonstart: Diese Freizeitparks sind schnell zu erreichen - mit Geheimtipps
Saisonstart: Diese Freizeitparks sind schnell zu erreichen - mit Geheimtipps
Saisonstart: Diese Freizeitparks sind schnell zu erreichen - mit Geheimtipps
„Mein Leben als Papa“ gibt es bald als Zweiteiler im TV zu sehen
„Mein Leben als Papa“ gibt es bald als Zweiteiler im TV zu sehen
„Mein Leben als Papa“ gibt es bald als Zweiteiler im TV zu sehen

Kommentare