Impfzentrum

Ärzte bitten um Geduld und appellieren an die Disziplin

Tausende Remscheider wurden im Impfzentrum mittlerweile vor Corona geschützt: Eine Impfkampagne in Betrieben soll folgen. Foto: Roland Keusch
+
Tausende Remscheider wurden im Impfzentrum mittlerweile vor Corona geschützt: Aktuell lassen sich keine Termine buchen.

Für das Impfzentrum lassen sich aktuell keine Termine buchen

Remscheid. Für das Impfzentrum sind die Termine aktuell vergriffen. „Die vom Land NRW den Kommunen zur Verfügung gestellten Kontingente an Impfstoffen sind für die kommenden Wochen bereits verplant“, berichtet auf RGA-Nachfrage die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein. Rascher lässt sich die Spritze gegen Sars CoV-2 deshalb unter Umständen bei den Haus- und Fachärzten bekommen. Die arbeiten nämlich gerade mit Tempo ihre Wartelisten ab. Wer noch nicht draufsteht, sollte das nachholen, sagt Dr. Bettina-Stiel-Reifenrath, Hausärztin in Lennep und Mitglied des Corona-Krisenstabs.

Eigentlich gibt es eine Impfreihenfolge in NRW. Bestimmte Personen- und Altersgruppen haben Vorrang. Daran müssen sich auch die Hausärzte halten. Sie können aus medizinischen Gründen aber davon abweichen und zum Beispiel jeden, der das möchte, mit dem Impfstoff von Astrazeneca oder Johnson & Johnson impfen. Seit dieser Woche sind beide Impfstoffe freigegeben.

Nicht alle nehmen ihren Termin im Impfzentrum wahr - Einige werden auch nicht abgesagt

Die Folge: „Die Telefone in den Praxen laufen wirklich heiß“, sagt Bettina Stiel-Reifenrath und bittet die Patienten im Namen der Kollegen nicht nur um Geduld, sondern auch um Disziplin. „Schwierig wird es, wenn Termine, zum Beispiel für die Zweitimpfung verschoben werden sollen, weil man da gerade im Urlaub ist oder Tante Gerda zum Kaffee kommt.“

Dr. Bettina Stiel-Reifenrath gehört dem Krisenstab an.

Mit der Disziplin ist es allerdings auch unter denen so eine Sache, die einen Termin für das Impfzentrum ergattert haben. Immer mehr Impflinge nehmen ihre Termine dort nicht wahr, sagen sie aber nicht ab. In der Folge haben die Impfteams die Aufgabe, für das aufgezogene Serum eiligst andere Abnehmer zu bekommen, während sich im Impfzentrum zugleich keine regulären Termine bekommen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Corona: Inzidenz steigt auch in Remscheid weiter - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Inzidenz steigt auch in Remscheid weiter - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Inzidenz steigt auch in Remscheid weiter - Ärzte impfen nur wenige Kinder

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare