Türchen 9

Adventskalender: Berliner Brot nach dem Rezept vom Oma Leni muss es sein

-
+
Türchen 9.

RGA-Adventskalender – Heute: Kathrin Werth

Kathrin Werth war als Kind eine Puppenmutti..

Remscheid. Die RGA-Redaktion hat zehn Fragen zum Thema Weihnachten zusammengestellt und lässt sie bis zum 24. Dezember jeden Tag von einem bekannten Remscheider oder einer bekannten Remscheiderin beantworten. Heute: Kathrin Werth, Vorsitzende des Remscheider Frauenchors.

Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie jemals bekommen haben?
Kathrin Werth: Meine Mitmenschen scheinen mich gut zu kennen; bisher war noch kein Ausrutscher dabei.
Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie je verschenkt haben?
Werth: Ich habe als Teenie auf dem Remscheider Weihnachtsmarkt mal ein Glas für meinen Onkel gravieren lassen, welches zerbrach. Es waren nur noch Scherben im Paket.
Welches ist Ihr Lieblings-Weihnachtsgebäck?
Werth: Das Berliner Brot nach dem Rezept meiner Oma Leni.
Welches Weihnachtslied hören Sie am liebsten?
Werth: „Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen“, „O holy night“ , „Last Christmas“, „Happy Christmas“ und „Do they know it’s Christmas“.
Was stand als Kind immer auf Ihrem Wunschzettel?
Werth: Ich war eine Puppenmutti: deshalb immer eine Puppe oder Zubehör.
Mit wem würden Sie gerne mal einen Abend am Kamin verbringen?
Werth: Dieses Jahr mit all meinen Sangesschwestern. Das unbeschwerte Singen fehlt sehr.
Welche Filme gehören für Sie zur Weihnachtszeit unbedingt dazu?
Werth: „Das Traumschiff“ am 2. Weihnachtstag, „Weihnachten bei Hoppenstedts“.
Schlitten- oder Skifahren?
Werth: Schlitten.
An Heiligabend? Kartoffelsalat mit Würstchen oder Drei-Gärnge-Menü?
Werth: Hühnersuppe, Kartoffelsalat mit Würstchen und Frikadellen, Verdauungsschnaps. Sind doch drei Gänge.
Wer bringt die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann?
Werth: Das Christkind natürlich.

Hier finden Sie alle bisher geöffneten Türchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie
37-Jähriger muss auf Dauer in Psychiatrie
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Kommentare