Türchen 24

Adventskalender: Als Kind hatte sie vor dem Weihnachtsmann furchtbare Angst

-
+
Türchen 24.

RGA-Adventskalender – Heute antwortet Unternehmerin Constanze Epe

Constanze Epe wünschte sich als Kind Stifte und Papier.

Die RGA-Redaktion hat zehn Fragen zum Thema Weihnachten zusammengestellt. Heute: Constanze Epe, Unternehmerin aus der Hindenburgstraße.

Der RGA-Adventskalender

Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie jemals bekommen haben?
Constanze Epe: Schlimm wäre sicher zu viel gesagt. Mein Schwiegervater hatte einen recht eigenen Stil bei der Auswahl der Geschenke. Und so war es also in jedem Jahr eine Überraschung und „von - bis“ war alles dabei.
Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie je verschenkt haben?
Epe: Ich hoffe sehr, dass es für die Beschenkten nie etwas Schlimmes von mir gab und wenn doch, wäre hier ja die Möglichkeit zu sagen, dass es mir leid täte.
Welches ist Ihr Lieblings-Weihnachtsgebäck?
Epe: Ein klassischer Stollen mit viel Butter und Puderzucker.
Welches Weihnachtslied hören Sie am liebsten?
Epe: „Ich steh’ an deiner Krippe hier…“ das habe ich schon als Kind im Weihnachtsgottesdienst geliebt.
Was stand als Kind immer auf Ihrem Wunschzettel?
Epe: Stifte und Papier.
Mit wem würden Sie gerne mal einen Abend am Kamin verbringen?
Epe: Mit Coco Chanel, wenn sie noch am Leben wäre.
Welche Filme gehören für Sie zur Weihnachtszeit unbedingt dazu?
Epe: Tatsächlich Liebe.
Schlitten- oder Skifahren?
Epe: Definitiv Skifahren – seit ich einmal in der Schweiz Schlitten gefahren bin und heilfroh war, dass ich diese irre lange und steile Rodelbahn überlebt habe.
An Heiligabend? Kartoffelsalat mit Würstchen oder Drei-Gänge-Menü?
Epe: Bei uns gibt’s traditionell eigentlich mittags für Freunde, Patenkinder und die Familie eine Hühnersuppe am großen Tisch in der Küche. Weil das wegen Corona wohl leider wieder ausfallen muss, also am Abend ein Drei Gänge Menü.
Wer bringt die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann?
Epe: Der Weihnachtsmann – ich hatte als Kind furchtbare Angst.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Theodor-Heuss-Platz: Autofahrer übersieht Treppe
Theodor-Heuss-Platz: Autofahrer übersieht Treppe
Theodor-Heuss-Platz: Autofahrer übersieht Treppe
„Gefahrenpotenzial“: Hasten hat noch einen weiteren Schandfleck
„Gefahrenpotenzial“: Hasten hat noch einen weiteren Schandfleck
„Gefahrenpotenzial“: Hasten hat noch einen weiteren Schandfleck
Corona: Stadt errechnet Inzidenz von über 2000 - Quarantänen für Kita-Gruppen und Klassen
Corona: Stadt errechnet Inzidenz von über 2000 - Quarantänen für Kita-Gruppen und Klassen
Corona: Stadt errechnet Inzidenz von über 2000 - Quarantänen für Kita-Gruppen und Klassen
Corona: Stadt verzichtet vorerst auf schärfere Regeln
Corona: Stadt verzichtet vorerst auf schärfere Regeln
Corona: Stadt verzichtet vorerst auf schärfere Regeln

Kommentare