Türchen 14

Adventskalender: Webrahmen von der Oma ging gar nicht

-
+
Türchen 14

RGA-Adventskalender – Heute: Rolf Haumann

Hört am liebsten Merry X-mas everybody von Slade.

Die RGA-Redaktion hat zehn Fragen zum Thema Weihnachten zusammengestellt und lässt sie bis zum 24. Dezember jeden Tag von einem bekannten Remscheider oder einer bekannten Remscheiderin beantworten. Heute: Rolf Haumann, Lenneper Bürgermeister und Jugendreferent des Kirchenkreises Lennep.

Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie jemals bekommen haben?
Rolf Haumann: Ein Webrahmen, meine Schwestern und ich bekamen alle einen. Unsere Oma wollte uns gleich halten.
Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie je verschenkt haben?
Haumann: Ein Briefumschlag mit Geld - sehr einfallslos!
Welches ist Ihr Lieblings-Weihnachtsgebäck?
Haumann: Mandelspekulatius.
Welches Weihnachtslied hören Sie am liebsten?
Haumann: Merry X-mas everybody von Slade.
Was stand als Kind immer auf Ihrem Wunschzettel?
Haumann: Bücher.
Mit wem würden Sie gerne mal einen Abend am Kamin verbringen?
Haumann: Mit dem Autor Axel Hacke und mit ihm bei einem guten Rotwein über das Buch „Über den Anstand in schwierigen Zeiten“ reden.
Welche Filme gehören für Sie zur Weihnachtszeit unbedingt dazu?
Haumann: „Ist das Leben nicht schön?“ mit Donna Reed und James Stewart.
Schlitten- oder Skifahren?
Haumann: Schlitten.
An Heiligabend? Kartoffelsalat mit Würstchen oder Drei-Gänge-Menü?
Haumann: Eher Kartoffelsalat mit Würstchen, aber das ist kein Gesetz.
Wer bringt die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann?
Haumann: Das Christkind natürlich!

Hier finden Sie alle bisher geöffneten Türchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor

Kommentare