Verkehr

Abellio reagiert auf Kritik der OBs

Busse ersetzen den Müngstener zwischen Remscheid und Wuppertal. Foto: Roland Keusch
+
Busse ersetzen den Müngstener zwischen Remscheid und Wuppertal.

Infrastruktur und Fahrzeugtechnik seien detailliert betrachtet und vor Ort begutachtet worden. Für Freitag sei seitens Abellio eine Kamerafahrt geplant gewesen.

Remscheid/ Solingen. Der Bahnbetreiber Abellio reagiert auf das Schreiben der drei Oberbürgermeister des Städtedreiecks, in dem die schnellstmögliche Aufhebung des Notbetriebs der S-Bahnlinie 7 („Müngstener“) gefordert wird. Rainer Blum, Vorsitzender der Abellio-Geschäftsführung, schreibt an Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, dass die Ursachensuche für den außergewöhnlichen Radverschleiß gemeinsam mit der DB Netz AG, die für die Schienen verantwortlich ist, auf Hochtouren laufe.

Infrastruktur und Fahrzeugtechnik seien detailliert betrachtet und vor Ort begutachtet worden. Für Freitag sei seitens Abellio eine Kamerafahrt geplant gewesen. Die DB Netz AG plane zudem eine Messfahrt mit einem speziellen Gleismesszug, deren Ergebnisse hoffentlich bis Mitte/Ende nächster Woche vorlägen. Auch der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr sei über sämtliche Vorgänge im Bilde, in das Verfahren eingebunden und trage die Entscheidungen mit.

Der Vorsitzende der Abellio-Geschäftsführung des in wirtschaftlichen Schwierigkeiten geratenen Unternehmens führt in seinem Schreiben weiter aus, dass das laufende Schutzschirmverfahren des Unternehmens in keinem Zusammenhang mit den technischen Problemen und der teilweisen Betriebseinstellung der Linie 7 stehe.

Das Schreiben an den Remscheider OB Mast-Weisz endet mit dem Satz: „Derzeit setzen wir alles daran, um alsbald wieder zum regulären Verkehr zurückzukehren und bitten um Verständnis.“ ma

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Viele Einsätze für die Feuerwehr am Samstag
Viele Einsätze für die Feuerwehr am Samstag
Viele Einsätze für die Feuerwehr am Samstag
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Dr. Frank Neveling: „Intensivkapazitäten sind bereits knapp“
Dr. Frank Neveling: „Intensivkapazitäten sind bereits knapp“
Dr. Frank Neveling: „Intensivkapazitäten sind bereits knapp“

Kommentare