Der Müngstener

Abellio gibt auf: Nachfolger für S 7 wird gesucht

Auf der Strecke der S 7 soll es nahtlos weitergehen.
+
Auf der Strecke der S 7 soll es nahtlos weitergehen.

Welches Verkehrsunternehmen zukünftig die S 7 bedient, steht noch nicht fest.

Von Axel Richter und Björn Boch

Remscheid. Erst in der nächsten Woche soll die Entscheidung darüber fallen, wer der Firma Abellio nachfolgt und seine Züge über die Müngstener Brücke schickt. Das berichtet Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) nach Gesprächen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.

Wie berichtet, steckt Abellio in finanziellen Schwierigkeiten. Nach ergebnislosen Verhandlungen um Geld kündigte der Verkehrsverbund der Privatbahn die Zusammenarbeit. In dieser Woche gab die Firma ihren Widerstand dagegen auf und erklärte, dass sie ihre Bahnlinien in NRW aufgeben würde.

Städte machen Druck auf Verkehrsverbund und Land

Abellio, ein Tochterunternehmen der Niederländischen Staatsbahn, hatte die S-Bahn-Linie von Solingen-Hauptbahnhof über Remscheid nach Wuppertal im Dezember 2013 von der Deutschen Bahn AG übernommen. Ende Januar 2022 sollen die letzten Abellio-Züge über die Müngstener Brücke rollen und zum 1. Februar ein neuer Anbieter die Bahnstrecke übernehmen.

Die Städte Remscheid und Solingen machen Druck. „Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und das Land sind in der Pflicht, das Angebot aufrechtzuerhalten“, erklärt der Solinger Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD). Der dortige Stadtdirektor Hartmut Hoefrichter betont: „Alle Beschlüsse für ein Notvergabeverfahren sind gefasst.“

„Fährt kein Zug mehr über die Brücke, sind wir gekniffen.“

OB Burkhard Mast-Weisz

Am Telefon versicherte Ronald R.F. Lünser, Vorstand des Verkehrsverbundes, dem Remscheider Oberbürgermeister unterdessen, zweierlei: Dass es zum 1. Februar nahtlos weitergehe. Und dass es bei dem angekündigten Direktzug von Remscheid nach Düsseldorf zum Ende nächsten Jahres bleibe.

Burkhard Mast-Weisz vertraut darauf: „Herr Lünser weiß, wie wichtig diese Verbindung für uns ist“, sagt er: „Fährt kein Zug mehr über die Brücke, sind wir gekniffen.“ Wer am Ende die Linie bediene, sei ihm deshalb schon beinahe egal, sagt Mast-Weisz: „Hauptsache, es fährt einer.“

Abellio-Aus in NRW: Was bedeutet das jetzt für die Fahrgäste?

Abellio hat seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterdessen empfohlen, sich zu den gleichen Konditionen bei seinem Nachfolger auf der Strecke der S 7 zu bewerben. Auch bei den Verkehrsunternehmen ist das Personal mittlerweile knapp.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Elektrischer Rückenwind für Radler
Elektrischer Rückenwind für Radler
Elektrischer Rückenwind für Radler
Hier könnte es bald wieder blitzen
Hier könnte es bald wieder blitzen
Hier könnte es bald wieder blitzen
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
Umweltsünde Bauen: So geht Wohnen nachhaltig
Umweltsünde Bauen: So geht Wohnen nachhaltig
Umweltsünde Bauen: So geht Wohnen nachhaltig

Kommentare