Automobilkongress

Region bei Kongress vertreten

400 Teilnehmer aus 17 Ländern kamen zum Deutsch-Chinesischen Automobilkongress in Berlin zusammen.

Mittendrin: das Bergische Land. Das Branchennetzwerk Automotiveland NRW mit Sitz in Solingen war einer der Kongresspartner der sechsten Ausgabe. Eine Erkenntnis des Treffens von Zulieferern, Herstellern, Vertretern aus Forschung und Entwicklung, Verbänden und Netzwerken:

Die Bedeutung „lebendiger Kooperationen“ steige. Das berichtete Stephan A. Vogelskamp, Geschäftsführer von Automotiveland NRW. Internationale Zusammenarbeit sei wichtig, „um auf den weltweiten Märkten zu gemeinsamer Technologie mit gemeinsamen Standards zu finden, um mit der Begrenztheit der Ressourcen umzugehen oder um technologieoffen Entwicklungen zur Mobilität voranzubringen – mit dem Ziel der CO2-Neutralität“. -böh-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Little Bird: Eltern sollten handeln
Little Bird: Eltern sollten handeln
Little Bird: Eltern sollten handeln
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Umbau des Freibads Eschbachtal verzögert sich
Umbau des Freibads Eschbachtal verzögert sich
Umbau des Freibads Eschbachtal verzögert sich

Kommentare