Trauer

Ralf Wieber ist nach schwerer Krankheit gestorben

Mit 65 Jahren gestorben: Ratsmitglied Ralf Wieber. Archivfoto: Roland Keusch
+
So werden ihn viele in Erinnerung behalten: Als engagierten Streiter für seine Themen, als Kommunikator. Nun ist Ralf Wieber mit nur 65 Jahren gestorben.

Tanzlehrer, CDU-Ratsmitglied, Streiter für die Alleestraße: „Mister Innenstadt“ wurde nur 65 Jahre alt.

-AWe- Nicht nur die CDU betrauert den Tod von Ratsmitglied Ralf Wieber. Der Tanzlehrer, Kommunalpolitiker und Geschäftsführer der ISG Alleestraße starb nach schwerer Krankheit im Alter von 65 Jahren.

Für die Christdemokraten saß er seit 2014 im Stadtrat. Wieber war der „Mister Innenstadt“, der sich mit großem Engagement vornehmlich für die Neugestaltung der Haupteinkaufsmeile stark machte. Kreisvorsitzender Mathias Heidtmann und CDU-Fraktionschef Markus Kötter sind erschüttert über den Verlust: „Ralf Wieber war ein Original, ein Mann mit Ecken und Kanten und festen Überzeugungen. Er konnte sich schon mal aufregen und wütend werden, wenn ihm irgendwas nicht schnell genug ging. Aber es war unmöglich, mit Ralf Wieber ernsthaft in Streit zu geraten. Ralf hatte seine festen Überzeugungen und Standpunkte. Aber er billigte diese genauso anderen Menschen zu.“

Ralf Wieber hinterlässt Ehefrau und zwei Söhne. Viele Remscheider kennen ihn aus der Tanzschule in der Ludwigstraße, die eine lange Familientradition besitzt. Nicht nur auf dem Parkett gab es für Wieber keinen Stillstand. Er besaß, so erinnern sich auch seine CDU-Kollegen, ein überschäumendes Temperament, war quirlig, bürgernah, tanzte buchstäblich auf vielen Hochzeiten und hatte immer Ideen im Kopf.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl

Kommentare