Statistik

0,5 Prozent weniger Arbeitsplätze

Remscheid hat im Jahr 2021 einige hundert Arbeitsplätze verloren, das zeigen Zahlen des Statistischen Landesamtes.

Demnach wurden im Jahresschnitt 60 400 Erwerbstätige gezählt, etwa 300 oder 0,5 Prozent weniger als 2020. Mehr als ein Drittel, 21 000 Erwerbstätige, werden dem produzierenden Gewerbe zugeordnet, 39 400 der Dienstleistungsbereiche. Rund 7200 Erwerbstätige, 100 weniger als im Jahr davor, gelten als marginal Beschäftigte, darunter fallen insbesondere geringfügig Beschäftigte und Ein-Euro-Jobber. 100 Beschäftigte in Remscheid sind in der Land- und Forstwirtschaft tätig.

Landesweit ist die Zahl der Beschäftigten leicht um 0,2 Prozent gestiegen auf nun fast 9,6 Millionen. Rund 22 Prozent davon arbeiten im produzierenden Gewerbe, der Anteil in Remscheid ist also deutlich höher als im Landesschnitt. Berücksichtigt werden dabei auch Beamte sowie Selbstständige und mithelfende Familienangehörige. -wey-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Wasserrohrbruch im Allee-Center - keine Fäkalien
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft

Kommentare