Predigten spendeten Trost und wiesen den Weg

-
+
-

Straße in Lüttringhausen wurde nach dem beliebten Pfarrer Friedrich Wilhelm Elbers benannt

Lüttringhausen -AWe- Im Zuge der Eingemeindung von Lennep und Lüttringhausen wurde die vorherige Wiesenstraße per Beschluss der Stadtverordnetenversammlung 1934 umbenannt in Elbersstraße. Die Hintergründe fand Sarah Baldy im Stadtarchiv heraus: Namensgeber ist Friedrich Wilhelm Elbers, welcher am 11. November 1753 in Lüttringhausen in der Ehe des aus Hattingen stammenden Pfarrers Johann Heinrich Elbers und seiner Frau, der Tochter des Lüttringhauser Pfarrers, Anna Catharina Klein geboren wurde.

Wie schon sein Vater zuvor, wurde Friedrich Elbers nach dem Studium der Theologie in Lüttringhausen evangelischer Pfarrer und außerdem Inspektor des Ministeriums. Ein 1801 erschienener Band über Elbers Predigten widmete er „seinen geliebten Gemeinsgliedern“. Es enthält Predigten zu besonderen Anlässen der Lüttringhauser Kirchengemeinde, so zum Beispiel die Predigten nach einem heftigen Brand, eines heftigen Gewitters und Sturms, eine Predigt zur Abschaffung der Bettelei oder die Predigt zu Beginn des neuen Jahrhunderts (1800). Viel mehr noch als heute, dienten die Kirche und die Predigten des ansässigen Pfarrers, den Gemeindemitgliedern als Trost und Wegweiser.

In einer Abhandlung, erschienen in der Zeitschrift „Hermann“ aus dem Jahre 1828, wird Friedrich Wilhelm Elbers Art zu predigen als sowohl eindringlich, als auch klar und verständlich beschrieben. Klarheit und Wärme sollen bei ihm in einer seltenen Harmonie erschienen sein. Mit seiner Frau Anna Dorothea Wuppermann bekam Elbers insgesamt sieben Kinder, nur drei von ihnen erreichen das Erwachsenenalter. Nach dem Tod Friedrich Wilhelm Elbers am 21. Juli 1816 wird sein Sohn Friedrich, wie schon sein Vater und Großvater zuvor, in dritter Generation Pfarrer in Lüttringhausen.

Der Name Elbers ist mit der Lüttringhauser Kirchengeschichte eng verbunden. „Kein Wunder also, dass sich die Stadtverordnetenversammlung dazu entschloss, eine Straße im Herzen Lüttringhausens mit diesem Namen zu versehen“, stellt Sarah Baldy abschließend fest. Foto: Roland Keusch

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?
Neues Rätsel: Erkennen Sie diese Straßenzeile?

Kommentare