Polizei zollt elfjährigem Mädchen Respekt

-ric- Nach dem spektakulären Unfall auf der Schützenstraße, bei dem am Sonntag ein Auto auf dem Dach landete, zollt die Polizei einem elfjährigen Mädchen großen Respekt. Das Mädchen hatte miterlebt, wie der VW eines 31-jährigen Mannes mit dem Seat eines 63-jährigen Autofahrers kollidierte und sich danach überschlug. Das Mädchen verdrückte ein paar Tränen, rief aber sofort den Notruf und informierte die Polizei vollumfänglich über Ort, Zeit und den Rest des Geschehens.

„Mit solchen Situationen sind selbst Erwachsene überfordert“, sagt Polizeihauptkommissar Stefan Weiand, Sprecher des Wuppertaler Präsidiums: „Das war deshalb eine klasse Leistung von der Kleinen. Das hat sie richtig gut gemacht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Abellio gibt die S 7 Ende Januar auf
Abellio gibt die S 7 Ende Januar auf
Abellio gibt die S 7 Ende Januar auf
Corona-Fälle in Schulen schnellen in Remscheid nach oben
Corona-Fälle in Schulen schnellen in Remscheid nach oben
Corona-Fälle in Schulen schnellen in Remscheid nach oben
Bahnhof: Parkhaus-Übergabe an Stadtwerketochter eingeleitet
Bahnhof: Parkhaus-Übergabe an Stadtwerketochter eingeleitet
Bahnhof: Parkhaus-Übergabe an Stadtwerketochter eingeleitet
Unfall auf der A1: Fahrstreifen wieder freigegeben
Unfall auf der A1: Fahrstreifen wieder freigegeben
Unfall auf der A1: Fahrstreifen wieder freigegeben

Kommentare