Polizei sucht Zeugen nach Unfall

Bei einem Zusammenstoß mit einem weißen Transporter ist am Montag gegen 17.20 Uhr ein 45-jähriger Fußgänger auf der Loborner Straße schwer verletzt worden. Der Mann überquerte laut Polizei die Ampel an der Ecke Loborner Straße/Bismarckstraße in Richtung Zentralpunkt, als er von dem Fahrzeug, das von der Bismarckstraße nach links in die Loborner Straße einbiegen wollte, erfasst wurde. Anschließend flüchtete der Transporter mit hoher Geschwindigkeit in die Loborner Straße. Der 45-Jährige wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen geschlossenen, weißen Transporter der Marke Ford Transit (älteres Modell) handeln. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder etwas zur Fahndung nach dem Unfallflüchtigen beitragen können, sich unter Telefonnummer Tel. (02 02) 28 4-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
Corona: Hilfsprogramm für durch Corona betroffene Vereine beschlossen
Corona: Hilfsprogramm für durch Corona betroffene Vereine beschlossen
Corona: Hilfsprogramm für durch Corona betroffene Vereine beschlossen
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Lena Drabits zaubert Kunstwerke auf den Babybauch
Lena Drabits zaubert Kunstwerke auf den Babybauch
Lena Drabits zaubert Kunstwerke auf den Babybauch

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare