Polizei steht auf der Balkantrasse

Polizisten aus Remscheid und dem Rheinisch-Bergischen-Kreis stellen am Abzweig Bergisch Born – Hückeswagen in den kommenden Wochen tageweise Pavillons auf. Dort wollen sie mit den Benutzern der Balkantrasse ins Gespräch kommen und zu Rücksichtnahme, Sichtbarkeit, Schnelligkeit und dem Tragen von Helmen im Straßenverkehr aufklären. Hintergrund: Immer wieder gehen Beschwerden bei der Polizei über rücksichtslose Menschen auf der Trasse ein.

Inline-Skater beklagen sich etwa über fast unsichtbare Leinen der Hundehalter und Familien über rasende Fahrradfahrer. Um Unfällen vorzubeugen, sei Rücksichtnahme sowohl im Straßenverkehr, als auch auf der Trasse das Wichtigste, so die Polizei.

Termine: Am 22. Juli und 6. August sind Polizeibeamte aus Remscheid und Rhein-Berg sowie die Verkehrswacht von 9 bis 15 Uhr vor Ort. Außerdem am 28. Juli und 6. August von 11 bis 17 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare