Politiker sprechen über Sporthallenbau

-zak- Der Neubau eines Sporthallen-Komplexes an der Albert-Einstein-Gesamtschule wird Thema in der Remscheider Politik. In einem ersten Schritt soll der Bauausschuss den Abriss der bestehenden und sanierungsbedürftigen Schulsporthallen an der Brüderstraße beschließen und zugleich grünes Licht für das Großprojekt geben, wobei auch eine Parkpalette und die Herrichtung der Schulhoffläche vorgesehen sind.

Kostenrahmen: 19,9 Millionen Euro. Die Verwaltung weist darauf hin, dass im Innenstadtbereich insbesondere für den Vereinssport keine ausreichenden Hallenkapazitäten vorhanden sind. Eine Aufgabe des Standorts komme somit nicht in Frage. Dabei gelte der Grundsatz „Neubau statt schleichender Sanierung“.

Die Genehmigung der Kommunalaufsicht liege vor, so dass die notwendigen Mittel in den städtischen Doppelhaushalt 2021/2022 aufgenommen wurden. Angesichts der Größenordnung müssen die Arbeiten europaweit ausgeschrieben werden. Wie beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, das derzeit am Hauptbahnhof entsteht, soll ein Totalunternehmer sämtliche Arbeiten übernehmen. 2024 und 2025 soll der Sporthallenkomplex Gestalt annehmen. Darüber berät der Bauausschuss unter Vorsitz von Otto Mähler (SPD) am Dienstag, 24. August, um 17 Uhr in der Aula der Albert-Einstein-Gesamtschule. Ebenfalls auf der Tagesordnung: Starkregenrisikomanagement, Kunst am Bau und Gestaltung des Kreisverkehrs Eisernstein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht

Kommentare