Politiker sprechen über fehlende WCs

- zak - Friederike Pohl meldete sich als Vorsitzende des Behindertenbeirats bei der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses zu Wort. Ihr Thema war ein Dauerbrenner. „Es gibt nur noch die Toilette im Allee-Center, alle anderen sind geschlossen“, beklagte sie und verlieh der Bitte aus dem Beirat Nachdruck, dass dieses Ärgernis behoben werden müsse.

Baudezernent Peter Heinze konnte ihr einen „Hoffnungsschimmer“ mit auf den Weg geben. „Beim Umbau des Friedrich-Ebert-Platzes entsteht eine öffentliche Toilette, die von den Stadtwerken betrieben wird.“ Eine mobile Toilette als Zwischenlösung könne es aus seiner Sicht aufgrund der „sehr hohen Kostenebene“ nicht geben. Wohl aber verwies er auf das Seniorenbüro, das im Notfall ein WC vorhalte. Das Problem betreffe bei weitem nicht nur die ältere Generation, bekräftigte Ilka Brehmer (Bündnis 90/Die Grünen). „Wenn man mit kleinen Kindern auf der Allee unterwegs ist, gerät man öfter mal ins Schwitzen.“ Die Debatte wird ihre Fortsetzung finden: Heinze erhielt vom Ausschuss den Auftrag, die „sehr hohe Kostenebene“ in einer Aufstellung aufzuschlüsseln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab
Schuld ist Corona: Verkehrs- und Förderverein sagt Oktoberfest in Lennep ab
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Inzidenz sinkt auf 13,5
Brückensteig-Macher melden mehr als 6000 Buchungen
Brückensteig-Macher melden mehr als 6000 Buchungen
Brückensteig-Macher melden mehr als 6000 Buchungen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare