Pfarrer Palm spendete für Stiftungshaus

-
+
-

Suitbertus-Gemeinde

Alt-Remscheid -AWe- Die Palmstraße verbindet die Papenberger- mit der Blumenstraße. Sie wurde 1886 nach dem Abbruch der ersten St.-Suitbertus-Kirche über deren ehemaligen Standort verlegt. Benannt wurde sie nach dem ersten Pfarrer der Gemeinde: Johann Wilhelm Palm. Sarah Baldy recherchierte im Stadtarchiv: Palm wurde am 9. Dezember 1847 vom Erzbischof von Köln zum Pfarrer in der gerade fertiggestellten Kirche berufen. Von 1847 bis 1855 betreute er, als erster katholischer Geistlicher nach der Reformation, die Gemeinde. 1864 stiftete er seiner ehemaligen Pfarre 10 000 Taler „zur Errichtung eines katholischen Waisen- und Krankenhauses“. 1879 bestimmte er „zur Erbauung einer zweckmäßigen, hinlänglich geräumigen, hübschen Pfarrkirche“ abermals 6000 Taler. Mit dem von Johann Wilhelm Palm vermachten Geld kaufte die Pfarrgemeinde 1906 das Anwesen der Familie Hüppe: ein geräumiges Haus mit Garten an der Stachelhauserstraße.

Dieses „Palmstiftung“ genannte Gemeindehaus wurde als Wohltätigkeitsanstalt den Dominikanerschwestern zur Betreuung übergeben. Diese richteten darin eine Küche „zur Versorgung armer und kranker Leute“, eine „Suppenanstalt für arme Wöchnerinnen“, eine „Sammel- und Ausgabestelle für Ausgaben aller Art“ sowie ein „Bureau zur Meldung armer Kranker zur ambulanten Krankenpflege“ ein. Außerdem wurde eine „Kinderbewahranstalt für Kinder im noch nicht schulpflichtigen Alter“ unterhalten. 1927 wurde die Palmstiftung großzügig zum Waisenhaus umgebaut. Beim Bombenangriff am 31. Juli 1943 wurde auch die Palmstiftung zerstört. Die Kinder waren evakuiert worden. 1946 begann der Aufbau eines provisorischen Pfarrheims. 1956 wurde nach zweijähriger Bauzeit die neue Palmstiftung am „alten Platz“ der Gemeinde übergeben. Noch heute befindet sich dort das Familienzentrum von Suitbertus. Foto: Roland Keusch

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen

Kommentare