Helfen

Patenprojekt feiert Sommerfest im Garten

Trotz der Pandemie konnte dieses Jahr wieder das Sommerfest des Patenprojekts für Kinder psychisch kranker Eltern der Psychologischen Beratungsstelle im Garten einer langjährigen Patin in Lennep stattfinden.

Acht von elf Kindern, die derzeit am Projekt teilnehmen, spielten Federball, Boccia oder Fang-den-Ball mit ihren Patinnen und Paten. Der Höhepunkt war ein Ballon-Workshop mit Hakan Eren, bei dem die Kinder eigene Ballonblumen und -schwerter herstellten.

Natürlich gab es auch Grillwürstchen und ein Büfett. Das Patenprojekt gibt es seit sechs Jahren. Es soll Kindern, deren Eltern psychisch erkrankt sind, eine Konstante und vor allem Stunden der Unbeschwertheit im Leben geben. Dazu treffen sich die Ehrenamtler und Ehrenamtlerinnen, die zuvor eine Schulung durchlaufen haben und auch während der Patenschaft durch regelmäßige Gespräche betreut werden, einmal in der Woche mit ihrem Patenkind, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Die Kinder sind zwischen 9 und 16 Jahren alt. Derzeit sind neun Patinnen und zwei Paten beim Projekt dabei, berichtet Anja Dittmann. Viele von ihnen sind von Anfang an dabei. „Dank eines Artikels im RGA gab es zudem zahlreiche weitere Interessenten, von denen vier als Paten und Patinnen ausgebildet wurden und gerade frisch ihre Patenschaften beginnen konnten.“ Damit der Kontakt der Kinder auch untereinander aufrechterhalten wird, gibt es verschiedene Events. Auch das Sommerfest zählt dazu. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Allee-Center-Umbau berücksichtigt auch Belange von Behinderten
Allee-Center-Umbau berücksichtigt auch Belange von Behinderten
Allee-Center-Umbau berücksichtigt auch Belange von Behinderten

Kommentare