Parks und Trassen vorläufig gesperrt

-ric- Nach den Sturmschäden im Lenneper Hardtpark hat eine Fachfirma mit der Beseitigung der umgestürzten Bäume begonnen. Wie gestern berichtet, waren dort unter anderem Kastanien den Windböen zum Opfer gefallen. Auch eine Ulme hatte dem Herbststurm nicht standgehalten. Einige Bäume zerschlugen Sitzbänke, die ersetzt werden müssen. Weitere Bäume stürzten auf die Trasse des Werkzeugs und auch in der Grünanlage Kuckuck im Südbezirk.

Die Technischen Betriebe Remscheid gehen davon aus, dass die zum Teil mit Flatterband abgesperrten Parks und Trassen erst im Lauf der nächsten Woche wieder vollständig freigegeben werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle im Zentrum Süd eröffnet - Zwei weitere Todesfälle
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut

Kommentare