Orchesterfreunde erinnern an Brähler

Heinz-Jürgen Brähler starb am 3. Januar. Archivfoto: Roland Keusch
+
Heinz-Jürgen Brähler starb am 3. Januar. Archivfoto: Roland Keusch

-wey- Die Remscheider Orchesterfreunde erinnern an Dr. Dr. Heinz-Jürgen Brähler. Der Mitbegründer des Vereins, lange Jahre Vorstands- und Beiratsmitglied, war am 3. Januar gestorben. „Er sah in seinem Wirken immer auch den Grundversorgungsanspruch der Bevölkerung auf ein qualifiziertes Musikangebot in der Stadt“, heißt es in einer Mitteilung. „Seine überragende fachliche Kompetenz, die er mit großer Empathie im Kreis des Fördervereins, im Kontakt mit den Orchestermitgliedern, der Orchesterleitung und der Orchesterverwaltung zur Lösung anstehender Entscheidungen einbrachte und auch mit großzügiger Unterstützung begleitete, beeindruckte immer wieder alle Beteiligten.“ 1982 hatte Brähler die Orchesterfreunde mit aus der Taufe gehoben, weil er den Fortbestand des Remscheider Orchesters bedroht sah. Auch 2012, als erneut eine Auflösung der Symphoniker im Raum stand, engagierte er sich erneut und übergab unter anderem eine Unterschriftensammlung der Verwaltungsspitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Live-Blog:  Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare