Open-Air-Konzerte schließen die Lücke

Pfarrerin Barbara Schröder-Möring auf der aufgestellten Bühne für die Sommerkonzerte vor der Kirche im Tannenhof. Foto: Peter Klohs
+
Pfarrerin Barbara Schröder-Möring auf der aufgestellten Bühne für die Sommerkonzerte vor der Kirche im Tannenhof.

Orgelsommer fällt erneut aus

Von Peter Klohs

Lüttringhausen Wie im vergangenen Jahr muss der beliebte Orgelsommer in der Kirche der evangelischen Stiftung Tannenhof auch 2021 entfallen. „Normalerweise haben wir 100 und mehr Zuhörende in der Kirche“, berichtet Barbara Schröder-Möring, Pfarrerin der Gemeinde bei der Stiftung, „und aktuell dürften 28 Menschen zuhören. Das kann man so nicht durchführen.“

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Konzertliebhaber auf jeglichen Musikgenuss verzichten müssten. „Es werden drei Sommerkonzerte im Freien stattfinden“, kündigt die Pfarrerin an, „Open Air und kostenlos. Der Orgelsommer soll nicht ersetzt, aber die Orgelsommer-Lücke soll gefüllt werden.“

An den drei kommenden Mittwochabenden werden ausgesuchte Künstler auf der Wiese vor der Kirche im Tannenhof ihre Kunst darbieten. Den Anfang macht am 11. August die aus Wermelskirchen stammende Big Band Brasshoppers, die mehrfach im Tannenhof zu Gast war und immer mit Begeisterung aufgenommen wurde. Die 16 Musiker um den Leiter Ralf von Tegelen haben nach einer langen Durststrecke vor Kurzen den Probebetrieb wieder aufnehmen können. Die 1991 gegründete Big Band freut sich besonders, endlich wieder vor Publikum spielen zu können.

Ganz andere Musik erwartet die Besucher eine Woche später am 18. August. Das Tounee-Ensemble Orpheus Theater aus Ratingen wird Operettenmelodien mitbringen und mit seinen acht Sängerinnen und Sängern auf besondere Art vortragen. Das Ensemble benötigt Platz zum Kostümwechsel, denn die Highlights der Operetten werden jeweils im stilechten Outfit präsentiert.

Am 25. August ist das Remscheider Blechbläserquintett im Tannenhof, das auch schon mehrere Male seine Mischung aus Barockmusik, Melodien aus Opern bis hin zu Tango und Ragtime vor Ort spielen konnte. Die fünf Musikerinnen und Musiker um Trompeter Nikolaus Tschöpe freuen sich wie alle anderen Künstler, den Applaus von Zuhörenden live erleben zu können.

Alle Konzerte des Sommer-Open-Airs im Tannenhof beginnen um 19 Uhr. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer aus der Gemeinde werden für die reibungslose Organisation sorgen. Die jeweils gültigen Corona-Regeln werden eingehalten. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz liegt weiter bei 58,3
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz liegt weiter bei 58,3
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz liegt weiter bei 58,3
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?

Kommentare