Online-Diskussion mit Wieczorek-Zeul

Bundesministerin a. D. Heidemarie Wieczorek-Zeul. Foto: Urban
+
Bundesministerin a. D. Heidemarie Wieczorek-Zeul.

-wey- „Green Deal oder Tanz auf dem Vulkan?“ hat die SPD im bergischen Städtedreieck eine Online-Diskussion mit der ehemaligen Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul überschrieben. Am Mittwoch, 25. August, ab 19 Uhr befassen sich die Sozialdemokratin und die anderen Teilnehmer mit der Frage, welche Weichen zukünftig gestellt werden müssen, um die Klima-Katastrophe noch abzuwenden.

Wieczorek-Zeul, 1979 bis 87 Abgeordnete im Europaparlament, danach Bundestagsabgeordnete, von 1998 bis 2009 Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, gehört inzwischen dem Rat für Nachhaltige Entwicklung an, der die Bundesregierung zur Nachhaltigkeitspolitik berät. Aus gesundheitlichen Gründen sei ihr ein Besuch in Remscheid nicht möglich, heißt es von der SPD, deswegen sei die Veranstaltung online geplant. Den Link zu der geplanten Zoom-Konferenz gibt nach Anmeldung per Mail.

Antonio.Scarpino@spd.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz steigt auf 334,5
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz steigt auf 334,5
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz steigt auf 334,5
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz

Kommentare