Omikron büßt deutlich an Tempo ein

-ric/lho- Omikron verliert an Tempo in Remscheid. „Wir haben seit vier bis fünf Tagen einen deutlichen Rückgang bei den Corona-Neuinfektionen“, sagt Gesundheitsamtsleiter Jens Pfitzner: „Leider gehen die Zahlen noch nicht so schnell runter, wie ich gehofft habe.“ Doch der Trend ist eindeutig. Am Wochenende kamen annähernd 600 neue Infektionsfälle hinzu.

Am Wochenende davor waren es noch 900 Fälle. Insgesamt vermeldet das Robert-Koch-Institut für die Stadt 20 059 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. Die Inzidenzkurve, die der RGA täglich im Corona-Blog auf seiner Internetseite veröffentlicht, bricht damit ab und sinkt von ihrem bisherigen Höchststand 2718 am 1. Februar auf aktuell 2147,7. Die Lage in den Krankenhäusern ist nach wie vor vergleichsweise entspannt. Derzeit befinden sich 27 Menschen in stationärer Behandlung, fünf liegen auf der Intensivstation, drei müssen beatmet werden. Jens Pfitzner geht davon aus, dass der Trend in den nächsten Tagen und Wochen anhält. Die Menschen dürften sich auf Frühling und Sommer freuen. Und dann? Herbst und Winter hingen auch von den Impffortschritten ab, sagt Pfitzner. Laut Kassenärztlicher Vereinigung sind in der vergangenen Woche 1643 Corona-Impfungen durchgeführt worden. Die meisten waren Auffrischungsimpfungen (1133). Dazu gab es 147 Erstimpfungen – davon 80 bei Menschen über 18 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten

Kommentare