Nachfolge

Olga Dudda wird zur neuen Schulleiterin

Olga Dudda übernimmt die BTB-Leitung. Foto: G. Pastore
+
Olga Dudda übernimmt die BTB-Leitung.

Nachfolge im Bildungswerk für therapeutische Berufe in der Lobirke ist geregelt.

Das BTB-Bildungswerk für therapeutische Berufe hat eine neue Schulleiterin. Olga Dudda hat den Posten beim Remscheider Fernunterrichtsanbieter für Aus- und Weiterbildungen übernommen. Sie löst damit nach über zehn Jahren Jürgen Obst ab, der sich altersbedingt zurückgezogen hat.

Olga Dudda leitet das Institut seit 1. Januar. Die 41-jährige studierte Zahnmedizinerin blickt ebenfalls auf eine über zehnjährige Laufzeit beim BTB zurück, zuletzt war die Prokuristin pädagogische Leiterin des Instituts. Olga Dudda verspricht: „Unser Team wird sich den Herausforderungen dieser unsteten Zeiten stellen und die Position des BTB als renommierten Weiterbildungsanbieter im Gesundheitsmarkt festigen und weiter ausbauen.“

Auch unter der neuen Leiterin bleibt das BTB seiner Linie treu: Qualität in der Beratung, Betreuung und Lehre sowie die Spezialisierung auf den Gesundheitsmarkt sollen unter Dudda das Leitbild prägen. Zeitgleich plant die neue Schulleiterin wichtige Digitalisierungsschritte und die Ausweitung des Angebotes. „Neben der fortschreitenden Modernisierung unserer Lernkonzepte mithilfe unterschiedlicher Medien stehen wir vor der Gründung eines neuen Fachbereichs und der Veröffentlichung neuer Lehrgänge.“

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) in der Lobirke 1 ist seit über 35 Jahren auf Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen spezialisiert. Alle Lehrgänge in den Bereichen Gesundheitsvorsorge und Prävention, Beratung und Therapie, Sport und Fitness sowie Pflege und Betreuung zeichnen sich durch Praxisnähe und hohe fachliche Qualität aus.

Das BTB ist Kooperationspartner wichtiger Berufsverbände. Alle Fernlehrgänge sind durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Über 40 erfahrene Dozenten und Tutoren leiten die Ausbildungen sowie Seminare und betreuen die Studierenden bis zu zwei Jahre nach Ende der Studienzeit. -AWe-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen
Betrüger versuchen Menschen Geld abzuknöpfen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare