Ergebnisse

21. Röntgen Classics: Oldtimer-Freunde mit echten Raritäten am Start

Durchfahrt in Lennep: Alfred und Britta Kratochvil mit ihrem Mercedes Benz 220 SE Cabrio. Fotos: Roland Keusch
+
Durchfahrt in Lennep: Alfred und Britta Kratochvil mit ihrem Mercedes Benz 220 SE Cabrio.

129 alte Schätzchen bei der 21. Röntgen-Classic. Der älteste Wagen ist fast 100 Jahre alt. Goggomobil aus Bayern wurde Gesamtsieger. Dafür gibt´s das „schäbige Brett“.

Von Andreas Weber

Remscheid. Seit Friedhelm Steinhaus die Röntgen-Classic organisiert, hat ihn das Wetter nicht im Stich gelassen. Auch im 16. Jahr schien bei der Oldtimerfahrt am Samstag die Sonne. 129 Teilnehmer und ihre Beifahrer hatten ihre Freude bei der 190 Kilometer langen Ausfahrt durch das Bergische. Bei Cabriolet-Temperaturen setzte sich ein Team durch, das sein Dach nicht öffnen konnte. Das Gesamtklassement gewann das Goggomobil von Tobias und Jutta Gschwend.

Das Paar aus dem oberbayerischen Bernbeuren hatte ihren Kleinstwagen aus dem Jahr 1967 auf dem Hänger mitgebracht und die Röntgen-Classic mit einem Besuch bei Freunden in der Region verbunden.

Zweite nach der Tagestour wurden die Remscheider Michael Schulz und Martin Boucke mit ihrem Mercedes Benz 230 E (Baujahr 1989), Dritte Heidrun und Alfred Hamers aus Attendorn mit ihrem VW Cabrio (Baujahr 1985).

Röntgen Classic 2021: Für 99 Euro Startgeld gibt es einen Tag Urlaub im Bergischen

Sieben Wertungen gab es entlang der Strecke, die vom Startpunkt Volksbank am Tenter Weg über Wermelskirchen, Dreibäumen, Wipperfürth bis zum Wendepunkt, dem Flugplatz Bergneustadt führte. Eine Prüfung wurde im Verlauf der Ausfahrt gestrichen, weil Fußgänger durch die aufgebaute Lichtschranke liefen. Getestet wurden hauptsächlich Gleichmäßigkeit und Geschicklichkeit. Es galt zum Beispiel eine Strecke in einer bestimmten Zeit zu absolvieren, sein Fahrzeug exakt 5,50 Meter rollen zu lassen oder den Oldtimer nur mit einer Radumdrehung fortzubewegen.

Die Nummer 1 bei der Oldtimer-Ausfahrt: der Ford Model; Baujahr 1929, von Christian/Andrea Schmitz.

Während bei der Hasten Historic das sportliche Element im Vordergrund steht, sieht sich die Röntgen-Classic als „Familien-Veranstaltung“. Für Friedhelm Steinhaus ist klar: „Für 99 Euro Startgeld bekommt man einen Tag Urlaub im Bergischen mit Betreuung geboten.“

21. Röntgen-Classic in Remscheid

21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch
21. Röntgen-Classic in Remscheid
21. Röntgen-Classic in Remscheid © Roland Keusch

Vor allem mit Vollverpflegung, deren Qualität bei den motorisierten Nostalgie-Freunden geschätzt wird. Seit Jahren ist die Röntgen-Classic überbucht. Auch bei der 21. Ausgabe hätte das achtköpfige Orga-Team um Steinhaus, das am Fahrtag mit den Streckenposten auf 30 wuchs, viel mehr ins Feld aufnehmen können.

„Aber das wollen wir nicht, es soll weder bei Start und Ziel, der Essensausgabe oder der Preisverleihung lange Wartezeiten geben“, betont der 62-jährige Veranstaltungsleiter.

Große Vielfalt: Auch ein VW Bully rollte durch die Lenneper Altstadt, bestaunt von einigen Zuschauern.

Für Steinhaus und seine Kollegen ist die Obergrenze eigentlich bei 120 Fahrzeugen erreicht, regelmäßig melden sich jedoch wesentlich mehr. Geschätzt wird ein Programm, das auf einen entspannten Tag setzt. Die Mittagspause war mit anderthalb Stunden auf dem Flugplatz Auf dem Dümpel mit einer Flugschau verbunden. Ein ausgeräumter Hangar diente als Speisesaal. „Flugzeuge und Oldtimer, das passt“, findet Steinhaus.

Ältestes Schätzchen: Ein getunter Ford Model A von 1929

Das älteste Baujahr der rollenden Schätzchen war der getunte Ford Model A (1929) der Leverkusener Christian und Andrea Schmitz. Der persönliche Favorit von Steinhaus war der VW K 70, den die Remscheider Reimund und Daniel Steinbrück präsentierten. Der K 70, von NSU entwickelt, entpuppte sich Anfang der 70er als Verkaufsflop, wurde schnell eingestellt. „Der K 70 ist zwar nicht wertvoll, aber höchst selten. Den habe ich ewig nicht gesehen“, staunte Friedhelm Steinhaus.
Das war die Röntgen Classics 2020.

Alle wollen das „Schäbige Brett“

Die Röntgen-Classic endete mit dem gemeinsamen Abendessen und der Siegerehrung der Teilnehmer auf dem Hof des BMW-Autohauses Kaltenbach. Dafür wurde dort Platz geschaffen, über 100 Fahrzeuge vorübergehende weggestellt.

Der Wanderpokal für den Gesamtsieger, von den Organisatoren als „schäbiges Brett“ bezeichnet, weil das gusseiserne Teil auf einer Eichenplatte „schwer und hässlich“ (Steinhaus) ist, wird 2022 am 7. Mai bei der Röntgen-Classic zum 22. Mal vergeben.

Verkehr mal anders: Stadtradeln - Remscheid ist auch eine Fahrradstadt

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
Unfall sorgt für kurzzeitige Sperrung der B 229
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
Oldtimer fahren in der Altstadt vor
Oldtimer fahren in der Altstadt vor
Oldtimer fahren in der Altstadt vor
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen

Kommentare