Ohne Selbsttest wird der Besuch des Gottesdienstes verwehrt

Den katholischen Gottesdienst in der Kirche St. Bonaventura in Lennep dürfen Gläubige nur mit Selbsttest besuchen. Foto: Roland Keusch
+
Den katholischen Gottesdienst in der Kirche St. Bonaventura in Lennep dürfen Gläubige nur mit Selbsttest besuchen.

Katholische Kirchengemeinde

Von Peter Klohs

Die Frage, wie man in der Corona-Pandemie die Gottesdienste gestalten kann, wird in den Kirchen unterschiedlich beantwortet. Während die evangelischen Kirchen den Online-Gottesdienst favorisieren, sieht es bei den katholischen Gemeinden anders aus. Nach wie vor wird der Präsenzgottesdienst angeboten, wenn dies auch seit Anfang April mit gewissen Bedingungen verknüpft ist. Die Gottesdienstbesucher werden dringend gebeten, sich vor den Heiligen Messen einem Selbsttest zu unterziehen.

Diese Bitte, so berichtet Sabine Barenberg vom Pfarrbüro St. Bonaventura, ist eine höfliche Formulierung. „Ein Selbsttest ist vor dem Besuch eines Gottesdienstes in den katholischen Kirchen Pflicht. Personen ohne Selbsttest werden nicht in die Kirche gelassen. Wir haben damit am Gründonnerstag begonnen. Wir verzeichnen seitdem etwas weniger Besucher, aber das war uns vorher klar. Die meisten Gläubigen wissen um die Wichtigkeit dieser Tests und erledigen das ohne Weiteres. Natürlich gibt es auch Meckerer, aber die gibt es überall.“

Die Selbsttests liegen in den Pfarrbüros kostenlos zur Abholung bereit. Dies kann im Pfarrbüro Heilig Kreuz freitags von 9 bis 12 Uhr und bei St. Bonaventura an jedem Vormittag zwischen 8.30 und 12.30 Uhr erfolgen. Die Gottesdienstbesucher können so die Tests in Ruhe zu Hause erledigen. Es wird aber auch angeboten, die Tests im Gemeindehaus in Lennep (Hackenberger Str. 1a) beziehungsweise im Jugendfreizeitheim in Lüttringhausen (Richard-Pick-Straße 7) durchzuführen. Am besten testet man sich kurz vor dem Besuch der Messe. Das Testergebnis liegt nach etwa fünfzehn Minuten vor. Besucher müssen das Bestätigungsschreiben der Selbsttestung mitbringen. „Das ist unerlässlich“, sagt Sabine Barenberg. „Wir lassen die Besucher ja nach ‚gutem Glauben’ in die Kirche.“ Bis auf Weiteres entfallen die Messen an den Werktagen. In St. Bonaventura findet samtagsabends um 18 Uhr die Sonntagvorabendmesse weiterhin statt. Die Sonntagsmesse beginnt um 10 Uhr. Ausschließlich letztere bietet Heilig Kreuz in Lüttringhausen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Parkscheiben in der Remscheider Straße sollen Dauerparker vertreiben
Parkscheiben in der Remscheider Straße sollen Dauerparker vertreiben
Parkscheiben in der Remscheider Straße sollen Dauerparker vertreiben

Kommentare