Nach DOC-Aus

OB Mast-Weisz: „Das Röntgen-Stadion ist entbehrlich“

OB Burkhard Mast-Weisz
+
-„Das Röntgen-Stadion ist entbehrlich“, erklärt Remscheids Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz.

Eine Sanierung und ein Umbau für die Spielstätte des FCR wäre teuer. Die Stadt kann dies nicht finanzieren. Das soll stattdessen damit geschehen.

Remscheid. Dass er die Sanierung und den Umbau des Röntgen-Stadions für unbezahlbar hält und darüber hinaus für überflüssig - das hatte Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) bereits Mitte Mai deutlich gemacht. Für die Bezirksvertretung Lennep bekommt der FC Remscheid die Absage auf seine ehrgeizigen Pläne nun schriftlich.

„Das Röntgen-Stadion ist entbehrlich“, erklären Mast-Weisz und Baudezernent Peter Heinze auf eine Anfrage der CDU für die Sitzung am Mittwoch:„Sportlich als auch wirtschaftlich lässt sich ein fortgesetzter Betrieb nicht rechtfertigen.“

Hintergrund: Als alle noch an das Designer Outlet Center glaubten, investierte die Stadt viel Geld in das Stadion Reinshagen als neue Spielstätte des FCR. Eine neue Leichtathletik-Anlage entsteht gerade mit dem Umbau der Sportanlage Hackenberg. Es gebe danach keinen weiteren Bedarf an Sportflächen, sagt Mast-Weisz. Darüber hinaus sei es der klammen Stadt verboten, in weitere Flächen zu investieren.

Thorsten Greuling und Ralf Niemeyer wollen das Stadion sanieren. Die Stadt hält das für unbezahlbar.

Klartext: „Die Reaktivierung und Modernisierung des Röntgen-Stadions kann nicht durch die öffentliche Hand finanziert werden.“ Die Stadt will das Röntgen-Stadion sowie den Kirmes- und Jahnplatz stattdessen an einen Investor verkaufen. Käme der FCR als Käufer in Frage? Die Stadt ist in der Haushaltssicherung. Sie will und darf dem Verein den Grund und Boden nicht für einen symbolischen Preis überlassen.

Die reinen Baukosten für das Stadion schätzt der Verein auf 5 Millionen Euro. Die Stadt geht von 10 bis 15 Millionen Euro aus. Plus Planungs- und Entwicklungskosten. Bei Vorstellung seiner Pläne sprach der FCR von vielen Unterstützern. Namen wurden bis jetzt nicht genannt. ric

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen versuchten Totschlags angeklagt
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger

Kommentare