Neuer Antrag für freien H2O-Eintritt

-wey- Der kostenfreie Eintritt für alle bis 17 Jahre während der Sommerferien ins H2O wurde insgesamt 5633 Mal genutzt. Das geht aus einem Bericht der Stadtverwaltung hervor. Die Einnahmeausfälle, die die Stadt dem Hallenbad dafür erstattet, betragen demnach 31 365 Euro netto. Für die Sitzung des Stadtrates am heutigen Donnerstag gibt es einen gemeinsamen Antrag von CDU und Linke, den freien Eintritt nun auch auf die bevorstehenden Herbst- und Weihnachtsferien auszuweiten.

Die Aktion solle keine „Eintagsfliege“ sein, heißt es zur Begründung: „Die Pandemie ist leider noch nicht vorbei.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro

Kommentare