„Frühe Hilfen“

Neue Beratung für Eltern und Schwangere

Eine Schwangerschaft, die Geburt des Kindes und die Zeit danach können ganz schön aufregend sein.

Schwangere und frisch gebackene Eltern haben dann viele Fragen. Wie gelingt der sichere Babyschlaf? Was tue ich, wenn es mit dem Stillen nicht klappt? Und entwickelt sich mein Kind eigentlich altersgerecht? Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben Familienhebamme Simone Picard und Familien-Gesundheits-Kinderkrankenschwester Iris Koch. Ab sofort beraten die Expertinnen jeden ersten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr und jeden dritten Donnerstag im Monat von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Fachstelle „Frühe Hilfen“, Elberfelder Straße 41. Die nächsten Termine: Mittwoch, 4., und Donnerstag, 19. November, sowie Mittwoch, 2., und Donnerstag, 17. Dezember.

Die Familiensprechstunde ist ein neues Angebot der „Frühen Hilfen“ in der Trägerschaft von Caritasverband und Kinderschutzbund Remscheid. Die Sprechstunde richtet sich an Schwangere und Eltern von Kindern im Alter von null bis drei Jahren. -mw- 

Anmeldung erforderlich: Tel. (01 70) 8 86 60 05 oder (01 63) 1 52 26 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Ärzte impfen nur wenige Kinder
Der Schwanenteich hat die Flut-Probe bestanden
Der Schwanenteich hat die Flut-Probe bestanden
Der Schwanenteich hat die Flut-Probe bestanden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare