Politik

Nettekoven befürwortet Martinsumzüge

Freut sich über das Signal des Landes: Jens Nettekoven. Foto: RK
+
Freut sich über das Signal des Landes: Jens Nettekoven.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes hat gestern mitgeteilt, dass Martinsumzüge stattfinden dürfen – trotz steigender Corona-Infektionszahlen, allerdings mit Personenbeschränkungen und Abstandsgeboten. Der CDU-Landtagsabgeordnete von Remscheid und Radevormwald, Jens-Peter Nettekoven, befürwortet das. „Natürlich haben wir angesichts der schwerwiegenden Rezession und dem deutschen Höchstwert von über 11 000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages andere Sorgen, als an Feiern zu denken. Dennoch zeichnet sich gerade bei den Kleinsten unter uns zunehmende Hilflosigkeit angesichts dieser schwierigen Zeit ab.“ Daher freue er sich über die Entscheidung. Im Freien gebe es ein deutlich geringeres Infektionsrisiko. Veranstaltungen im öffentlichen Raum müssen jedoch bei der Stadt angefragt werden. Kitas, die eine Feier auf ihrem Privatgelände ausrichten, betrifft das nicht. „Es muss dieses Jahr aber bescheidener ausfallen“, hatte Ordnungsamtschef Jürgen Beckmann zuletzt erklärt. Die großen Umzüge fallen aus. -mw- Kontakt:

leitstelle.ordnungsamt@remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus

Kommentare