Aktion „Bioblitz“

Naturschutz: Arten sichten mit der App

Familien, Hausbesitzer und Tierfreunde laufen derzeit mit ihren Smartphones durch den Garten, an Äckern und Feldwegen vorbei. Der Grund: „Bioblitz“.

Dies ist eine Aktion, bei der auf einem bestimmten Gebiet so viele wildlebende Arten wie möglich nachgewiesen werden sollen. Naturbegeisterte in Remscheid und den umliegenden Städten und Kreisen sollen beim „Bioblitz 2022“ versuchen, ihrer kreisfreien Stadt oder ihrem Landkreis zu möglichst langen Artenlisten zu verhelfen. Dies geschieht, indem sie 2022 über so viele Naturbeobachtungen wie möglich melden – per Smartphone über die Bestimmungs-App ObsIdentify oder über die Webseite Observation.org. Jeder kann mitmachen.

In Remscheid beteiligt sich auch die Natur-Schule Grund am „Bioblitz 2022“. Vier Beobachterinnen und Beobachter haben innerhalb von fünf Tagen bereits über 100 Pflanzen-, Pilz- und Tierarten beobachtet; für Remscheid ist also eine große Zahl von Neufunden im Verlauf des Jahres zu erwarten, da ein sehr großer Teil des Stadtgebietes überhaupt noch nicht angesehen wurde.

Durch die App ObsIdentify, die über eine automatische Bestimmungsfunktion verfügt, kann man auch ohne Artenkenntnisse mitmachen. Benötigt wird hierfür lediglich ein Handy mit halbwegs guter Kamera und ein Nutzeraccount auf www.observation.org (kostenfrei). Die künstliche Intelligenz, das System hinter der App, lernt ständig dazu. Sie erkennt bereits jetzt zahlreiche heimische Pflanzen und Tiere. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Corona: Inzidenz steigt auf 669,9 - Ein neuer Todesfall
Corona: Inzidenz steigt auf 669,9 - Ein neuer Todesfall
Corona: Inzidenz steigt auf 669,9 - Ein neuer Todesfall
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Kommentare