Aktion

Naturschützer laden zum Spaziergang

Die drei Remscheider Naturschutzverbände RBN, BUND und NABU laden für kommenden Sonntag, 9. Januar, zum Spaziergang in das Gleisdreieck ein, in dem ein interkommunales Gewerbegebiet der Städte Remscheid, Wermelskirchen und Hückeswagen entstehen soll.

Bei den Spaziergängen, die auch in diesem Jahr an jedem zweiten Sonntag im Monat stattfinden sollen, zeigen die Naturschutzverbände ihre Kritikpunkte an dem Projekt auf.

Das Gewerbegebiet sei direkt am Quellgebiet dreier Bäche geplant, die Überschwemmungsgefahr bei Starkregen, wie im vergangenen Juli auch in Remscheid erlebbar, werde bei zusätzlicher Flächenversiegelung in diesem Bereich drastisch ansteigen. Dass heimische Bauernhöfe weichen sollen, stößt den Naturschutzverbänden ebenso sauer auf wie das geplante Fällen eines kompletten Eichenwäldchens oder zu gering geplante Pufferzonen zu den angrenzenden Naturschutzgebieten, heißt es in der Einladung zu dem sonntäglichen Spaziergang. Das vorliegende Artenschutz-Gutachten, das nur geringfügigen Einfluss auf die Artenvielfalt attestiere, werde von den Remscheider Naturschutzverbänden abgelehnt. Bei den Spaziergängen gelten die vorgeschriebenen Abstandsregeln von 1,5 Metern zwischen den Spazierenden oder Alltagsmaske. Einige Spaziergangsteilnehmer gehen im Anschluss noch gemeinsam zum Essen in den Borner Sporttreff an den Tennishallen. Treffpunkt ist am Sonntag der Parkplatz der Tennishallen, Bornbacher Straße 11, um 11 Uhr. -ma-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor

Kommentare