Natur-Schule Grund

Mitmachen: Wer will Tier- und Pflanzenarten aufspüren?

Anscheinend muss sich dieser Storch noch ein wenig an den Schnee gewöhnen. Auf ein ordentliches Gefieder legt er freilich trotz der Minusgrade Wert.
+
Störche gehören in vielen Jahreszeiten wieder zu den Arten, die im Bergischen Land beobachtet werden können.

Naturfreunde haben bisher 900 verschiedene Arten in Remscheid gefunden.

Remscheid. Die Natur-Schule Grund lädt dazu ein, in Remscheid Tier-, Pilz- und Pflanzenarten aufzuspüren - beim Projekt „BioBlitz“. Seit dem 1. Januar machten rund 40 interessierte Naturfreunde mit und meldeten bereits 900 verschiedene Arten, berichtet Schulleiter Jörg Liesendahl. Das Spektrum reiche vom Weißstorch bis zur Krabbenspinne, von diversen Schmetterlingen bis hin zu etlichen Pilzen.

„Aber da ist noch ein erhebliches Potenzial vorhanden“, sagt der Diplom-Biologe. Er hofft auf weitere Entdeckungen - zum Beispiel stehen Tagfalter, Dachs, Hermelin und Mauswiesel noch nicht auf der Liste der Artenfunde, die seit seit Anfang des Jahres gemeldet wurden.

Weitere Teilnehmende werden gesucht: Für die Naturbeobachtungen ist kein besonderes Fachwissen erforderlich, sondern lediglich ein Handy mit Kamera. Unter der Bezeichnung „obsidentify“ steht eine kostenlose Bestimmungshilfe für Smartphones zur Verfügung.

Erforderlich für die Nutzung der App ist eine einmalige und kostenfreie Registrierung bei www.observation.org. Beim „BioBlitz2022“ geht es darum, in einem Wettbewerb mit Landkreisen und Großstädten aus dem gesamten Bundesgebiet in einem Jahr möglichst viele wildlebende Tier-, Pilz- und Pflanzenarten im eigenen Gebiet zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Erich Merken ist schon seit 50 Jahren beim Weihnachtstreff dabei
Erich Merken ist schon seit 50 Jahren beim Weihnachtstreff dabei
Erich Merken ist schon seit 50 Jahren beim Weihnachtstreff dabei
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Strompreisbremse, Gaspreisbremse, Dezemberhilfe:  Antworten auf die wichtigsten Fragen
Strompreisbremse, Gaspreisbremse, Dezemberhilfe: Antworten auf die wichtigsten Fragen
Strompreisbremse, Gaspreisbremse, Dezemberhilfe: Antworten auf die wichtigsten Fragen
Politiker leisten sich einen kleinlichen Heizstreit
Politiker leisten sich einen kleinlichen Heizstreit
Politiker leisten sich einen kleinlichen Heizstreit

Kommentare