Lockerung

Musikschule gibt wieder Einzelunterricht

Chie Otsuka gibt einer Schülerin Klavierunterricht – durch die Scheibe. In der Jugendkunstschule Lennep laufen die Einzelstunden wieder. Foto: Patrick Dargys
+
Chie Otsuka gibt einer Schülerin Klavierunterricht – durch die Scheibe. In der Jugendkunstschule Lennep laufen die Einzelstunden wieder.

Land lockert Regeln mit neuer Coronaschutzverordnung.

Von Melissa Wienzek

Die Klavierschülerin übt, Dozentin Chie Otsuka beobachtet sie dabei – eigentlich nichts Ungewöhnliches, doch in Coronazeiten ist nichts gewöhnlich. Schülerin und Lehrerin tragen bei dieser Stunde Atemschutzmasken, eine Scheibe trennt die beiden, hält sie auf Abstand und schützt sie so vor den bösen Aerosolen. Nach der Stunde muss Otsuka den Raum lüften, das Instrument desinfizieren und beim nächsten Schüler schon draußen im Hof Fieber messen. Hier werden auch gleich die Hände desinfiziert. In der Schule für Musik, Tanz und Theater in Lennep ist das seit März gelebter Alltag.

Nachdem die Musikschulen mit dem „Lockdown light“ am Montag zunächst geschlossen wurden, hat das Land nun in seiner neuen Coronaschutzverordnung vom 5. November nachgebessert. Seit gestern ist der Einzelunterricht in Remscheids Musikschulen also wieder erlaubt.

Und das macht in der Schule von David Schmidt in Lennep allein 80 Prozent aus. 300 Schüler nehmen dort aktuell Einzelunterricht an Klavier, Gitarre, Akkordeon, Cello & Co. Flöte ist nicht erlaubt – wegen der Aerosole. Gleiches gilt für den Gesangsunterricht. „Rechtlich gesehen könnten wir auch Gruppenunterricht anbieten, machen wir aber nicht“, betont Schmidt. Er freut sich, dass auch der Kunstbereich wieder läuft.

Für den Instrumental-Einzelunterricht wird pandemiebedingt in der Lenneper Schule nun nur ein Betrag in Höhe von 45 Euro für den Monat November erhoben. Für folgende Unterrichtsangebote werden diesen Monat gar keine Beiträge erhoben: Gesangsunterricht, Tanzunterricht, Instrumental-Gruppenunterricht, Band-Coachings, Instrumental- Partnerunterricht, Instrumentenkarussell, musikalische Früherziehung, Ensemble-Kurse, Zwergenmusik, Babygarten.

Ob die Stadt die Musik- und Kunstschule an der Scharffstraße ebenfalls wieder öffnet, ist derzeit Gegenstand der Beratungen im Verwaltungsvorstand. Gestern gab es dazu noch keine abschließende Meinung. Laut RGA-Informationen ist das Personal aber angehalten, sich auf eine Wiedereröffnung, wenn auch nur in Teilen, vorzubereiten.

jugendmusikundkunstschule.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Einfamilienhaus brennt an der Honsberger Straße
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Die Erkältungswelle überrollt die Kinderärzte
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Kriminelle sprengen Geldautomat in Lüttringhausen
Zentralbibliothek zeigt die vielen Gesichter des Klimawandels
Zentralbibliothek zeigt die vielen Gesichter des Klimawandels
Zentralbibliothek zeigt die vielen Gesichter des Klimawandels

Kommentare