Museum: Freier Eintritt bis Oktober

-mw- Wegen des Umbaus der Ausstellung „Moderne Medizin“ auf Ebene 0 und dem Umstand, dass die digitalen Stationen erst im Oktober technisch aufgerüstet werden können, hat sich das Deutsche RöntgenMuseum in Lennep dazu entschlossen, bis Oktober auf Eintritt zu verzichten. Das teilt das Museumsteam auf Facebook mit. „Obwohl wir endlich eine lang erwartete technische Innovation umsetzen konnten“, heißt es.

Ende 1895 veröffentlichte W.C. Röntgen seine „erste Mittheilung“ über die Entdeckung der Röntgenstrahlen mit neun Fotografien. Eine davon ist die berühmte Aufnahme der Hand seiner Frau Anna Bertha. Im Museums-Labornachbau befindet sich ein Wandfries der Aufnahme. Nun ist er dank der Elektriker hinterleuchtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
Wegen Corona-Schutz: Ärzte befürchten schwere Grippe
Wegen Corona-Schutz: Ärzte befürchten schwere Grippe
Wegen Corona-Schutz: Ärzte befürchten schwere Grippe
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp

Kommentare