Exponate ziehen um

Museum erhält Zentrallager

Das Magazin des Deutschen Werkzeugmuseums platzt aus allen Nähten – und ist verstreut auf verschiedene Standorte.

Neben dem Lager direkt im Museum am Hasten gibt es ein großes in Dahlerau, in dem auch Exponate des Deutschen Röntgen-Museums untergebracht sind, und eines am Standort Riloga. Nun wird Abhilfe geschaffen: Die Stadt hat ein Gewerbeobjekt in Platz angemietet, in dem die Exponate des städtischen Museums nun zentral eingelagert werden können. So entfallen Transportwege.

Seit dem 15. Oktober steht die gut isolierte und temperierte Halle in Platz zur Verfügung. Laut Markus Heip vom Museum erhalte man nun den Schlüssel sowie Schwerlastregale. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Exponate von Beiteln bis alten Waffeleisen umziehen, bis Sommer 2023 soll alles in Platz angekommen sein. Für den Umzug wird ein auf Schwerlasttransporte spezialisiertes Umzugsunternehmen engagiert. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare