Multimediales Kunstprojekt in Remscheid gestartet

-
+
-

-wey- Noch bis zum 14. November beschäftigen sich Künstler aus dem Bergischen und dem Rheinland aber auch aus Hamburg und Amsterdam mit dem Thema Raum. Ihr „Experiment_Raum“ wird an vier verschiedenen Stellen im Städtedreieck zu sehen sein, darunter auch die Remscheider Kulturwerkstatt Ins Blaue. Dort startete das multimediale Kunstprojekt am Samstag, unter anderem mit Chrystel Guillebeaud und Mitch Heinrich, die im Garten hinter dem Haus tanzten und Texte vortrugen.

Das komplette Programm der Kunstaktion gibt es auf der Internetseite von Ins Blaue. Foto: Michael Schütz

www.ins-blaue.net

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
Polizei sucht Zeugen der neuen Bluttat
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
55 Flüchtlinge sind in Remscheid angekommen
Wegen Corona-Schutz: Ärzte befürchten schwere Grippe
Wegen Corona-Schutz: Ärzte befürchten schwere Grippe
Wegen Corona-Schutz: Ärzte befürchten schwere Grippe
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp
Jürgen Hardt (CDU) verfehlt einen Sitz im Bundestag denkbar knapp

Kommentare