Der "Müngstener" fährt ab 2. Mai wieder

Bis 2014 muss die Bahn grundlegende Sanierungsarbeiten an der Müngstener Brücke erledigen. Das ist Auflage des Eisenbahnbundesamtes.©
+
Bis 2014 muss die Bahn grundlegende Sanierungsarbeiten an der Müngstener Brücke erledigen. Das ist Auflage des Eisenbahnbundesamtes.<br><i>©

Die Sperrung der Müngstener Brücke ist aufgehoben. Ab dem 2. Mai sollen Personenzüge wieder fahrplanmäßig zwischen Remscheid und Solingen fahren, teilte die Deutsche Bahn mit.Der entsprechende Bescheid des Eisenbahnbundesamtes war am Donnerstag bei der DB eingegangen.

Demnach dürfen Personenzüge der aktuellen Baureihe mit bis zu 70 Stundenkilometern über die Brücke fahren - auch im Begegnungsverkehr. Diese Erlaubnis für Züge bis 72 Tonnen Höchstgewicht ist befristet bis Ende 2014.

Für eine zeitlich unbefristete Genehmigung müsse die Bahn bis dahin umfangreiche Sanierungsarbeiten erledigen - unter anderem den Korrosionsschutz der Brücke erneuern sowie die Rollenlager ausbessern, teilte das Eisenbahnbundesamt mit.

Für Güterzüge bleibt die Müngstener Brücke so lange ebenfalls gesperrt. Sie werden auch künftig über Wuppertal-Ronsdorf umgeleitet.

Nach dem Eingang der Genehmigung wird es nach Angaben der Bahn etwa eine Woche dauern, bis der reguläre Personenverkehr wieder rollen kann. Unter anderem müssen Einsatzpläne für Fahrzeuge und das Personal wieder umgestellt werden, erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

Man gehe davon aus, dass dies bis Anfang Mai gelingt. Mit Betriebsbeginn am 2. Mai sollen dann die Züge des "Müngsteners" wieder so fahren, wie es im Kursbuch steht - nämlich durchgehend von Wuppertal über Remscheid nach Solingen-Hauptbahnhof.

Gesperrt ist die Brücke seit Ende November. Dies hatte damals die DB selbst veranlasst, nachdem klar geworden war, dass unterhalb der Gleise Verstärkungen eingebaut werden müssen. Diese Arbeiten waren Ende Januar abgeschlossen. Weitere Zeit benötigte die DB, um die nötigen Unterlagen für die jetzt erfolgte Teil-Betriebsgenehmigung beim Eisenbahnbundesamt in Bonn einzureichen.

Endgültige Neuberechnungen für die Statik der Brücke sollen nach DB-Angaben bis zum Sommer vorliegen. Erst danach seien endgültige Aussagen über den Güterverkehr möglich. Eine grundlegende Sanierung der Brücke plant die Deutsche Bahn für 2012 und 2013.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
89-Jährige schlägt Räuber in die Flucht
89-Jährige schlägt Räuber in die Flucht
89-Jährige schlägt Räuber in die Flucht
Irrfahrt unter Alkohol endet im Gebüsch
Irrfahrt unter Alkohol endet im Gebüsch
Irrfahrt unter Alkohol endet im Gebüsch
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt

Kommentare